Food

6 eiweißreiche Snacks unter 200 Kalorien

Hallöchen meine Lieben,
Ich vergesse immer wieder, dass ich früher ja beinahe jeden Tag Rezepte gepostet habe bzw. viel mehr Food-Bilder auf meinem Account hochgeladen habe😳Deshalb ist es völlig klar, dass das einigen von euch mittlerweile etwas fehlt und ihr euch wieder mehr in dieses Richtung wünscht! Ich werde mir auf jeden Fall Mühe geben, wieder mehr Rezepte zu posten😋! Beginnen wir gleich mit 6 gesunden Snack-Ideen, die alle unter 200 Kalorien enthalten und sogar noch reich an Eiweiß sind!

1) Cottage Cheese mit Gurken- und Karottensticks
Fettarmer Hüttenkäse enthält sehr viel Eiweiß, dafür sehr wenig Kalorien! Gurken und Karotten dazu, fertig! Als Snack nehme ich 150g Hüttenkäse und das Gemüse tracke ich nicht, wären vielleicht 20 Kalorien mehr 😄
 Gesamt: 124 Kalorien, 20g Eiweiß

 

Süße Variante: 150g Hüttenkäse mit 100g Apfelmus und etwas Zimt
Gesamt: 172 Kalorien, 20g Eiweiß

2) Maiswaffeln mit Putenbrust (optional Hummus)
Maiswaffeln sind der ideale Snack zwischendurch, sie schmecken super gut und haben sehr wenig Kalorien! 3 Waffeln mit 50g Putenbrust:  133 Kalorien, 14g Eiweiß

3) Griechischer Joghurt (0%) mit Beeren und Mandeln
Ich persönlich liebe griechischen Joghurt! Ich finde auch die 0% Fett Variante sehr lecker und cremig, deshalb greife ich eher danach, als zu der 10% fetthaltigen! 200g Joghurt, 60g Himbeeren und 10g Mandeln sind eine perfekte Zwischenmahlzeit!
Gesamt: 197 Kalorien, 20g Eiweiß

4) Apfel mit 20g Peanutbutter
Einfach einen kleinen Apfel (heißer Tipp: in der Mikrowelle warm machen und mit Zimt bestreuen) und 20g Erdnuss- oder Mandelbutter dazu! Hat zwar weniger Eiweiß, aber mit 181 Kalorien auch sehr gut geeignet! 😊

Gesamt: 181 Kalorien, 6g Eiweiß

5) 2 Gekochte Eier mit Salz/Pfeffer
Kann man sich super vorbereiten und mitnehmen, gibt es aber auch schon in vielen Supermärkten zu kaufen!
Gesamt: 151 Kalorien, 13g Eiweiß

6) Proteinriegel
Der Klassiker! Geht immer, schmeckt lecker und lässt sich überall hinmitnehmen!

Alle Riegel auf diesem Bild haben unter 200 Kalorien, außer der Hej Bar Cookies&Milk, mit 206 Kalorien tanzt er leicht aus der Reihe😋
Gesamt: 180-200 Kalorien, 19g-22g Eiweiß

Jetzt habt ihr ein bisschen an Snackspo (haha) bekommen, ich hoffe, es hat euch gefallen! ☺️ Soll ich das nächste Mal einen ähnlichen Blogpost mit Frühstücks-, Mittags-, oder Abendessen-Ideen posten? Lasst es mich gerne wissen,

Eure Gerid ❤️

Lifestyle

3 Tage im Paradies

Hallo zusammen,

Wer mich letzte Woche auf Instagram verfolgt hat, wurde ja bereits mit Urlaubs-Bildern und Videos von Sonne, Strand, Pool und Meer zugespamt 😛 Umso mehr freut es mich, dass ihr nochmal hier gelandet seid und euch den detaillierten Bericht über meinen Aufenthalt im traumhaften Zaya Nurai Resort durchlest!

Das Hotel liegt auf einer eigenen Insel im persischen Golf, bei Abu Dhabi. Mit dem Boot erreicht man das Resort, hier kann ich bereits von unserem ersten positiven Eindruck berichten: Die Boote fahren von 10:30 Uhr bis 24:00 Uhr  zur jeder vollen Stunde, wir kamen allerdings schon um 6:00 Uhr  in der Früh an und es war überhaupt kein Problem, dass extra für uns ein Boot bestellt wurde. Somit durften wir bei Sonnenaufgang die etwa 10-minütige Fahrt auf die Insel genießen.

Dort angekommen wurden wir mit dem Baggy in unsere traumhafte Beach-Villa gebracht! Wir hatten uns eigentlich darauf eingestellt, die Villa erst gegen Mittag beziehen zu können, wie es nun mal in den meisten Hotels üblich ist. Umso angenehmer war es, dass sie schon für uns frei stand!

Die Türen wurden geöffnet und wir kamen aus dem Staunen gar nicht mehr raus…Sogar das Personal musste grinsen, weil wir einfach so überwältig waren und außer „Woooooow“ und „Oh mein Gott…“ gar nichts mehr sagen konnten haha 😄😳

Die Beach Villa ist die kleinste Wohnmöglichkeit auf der Insel und bietet Platz für 2 Personen. Sie besteht aus einem Vorzimmer, einer Küche, einem Wohnbereich mit Sofa, Fernseher und Musikanlage, einem King Size Bett, einer freistehenden Badewanne und einem riesigen Badezimmer.

Vom Bett aus hat man einen direkten Ausblick auf den eigenen Pool und den Privat Strand für die Beach Villen. Alles ist sehr hell, in weiß, Marmor und Glas gehalten!

Wir buchten gleich am ersten Tag eine Insel-Rundfahrt und erkundeten das Resort auch noch mit unseren Rädern, welche dort jedem Gast zur Verfügung gestellt werden. Während der Rundfahrt fühlt man sich tatsächlich wie im tropischen Paradies: Riesige Palmen, Blumen, Vogelgezwitscher, im Hintergrund das türkise Meer und der weiße Sandstrand…einfach traumhaft! Mit etwas Glück findet man sogar wunderschöne Herzmuscheln oder Schneckenhäuser🐚

Auch kulinarisch kommt man hier nicht zu kurz: Es gibt 5 verschiedene Restaurants, eine internationale Brasserie, einen Mexikaner, einen Itialener, ein Seafood Restaurant und ein Sushi-Lokal😳🙏🏽 Üppige und völlig überfüllte  all-you-can-eat Buffets wird man hier nicht finden, dafür gibt es jede Menge an regionalen, frisch zubereiteten und auch gesunden Angeboten! Auch hierfür gibt es eindeutig einen Pluspunkt 😌

Jede Ecke an der Insel ist ein kleines Erlebnis für sich, seien es die Schaukeln im Meer beim Itialener (das Restaurant nennt sich Smokin Pineapple und der Pizza-Backofen ist eine riesengroße, schwarze Ananas), der SPA Bereich mit Panoramaausblick, der Hauptbereich mit Infinity Pool oder einfach nur die Riesen-Villen, die zum Schutz der Privatsphäre hinter den Palmen hervorragen.

Ich denke, ihr habt nun einen ganz guten Gesamteindruck erhalten. Wir haben das Hotel über Booking.com entdeckt, wo ihr übrigens auch alle Preise für die jeweiligen Villen finden könnt. Außerdem verlinke ich euch hier noch einmal die Instagram Seite des Hotels: @zayanuraiisland

Ich kann es jedenfalls nur empfehlen, das Resort ist der perfekte Ort, um für ein paar Tage ins Paradies zu entfliehen und sich rundum verwöhnen zu lassen! Wir hatten einen wunderbaren Aufenthalt, alles hat reibungslos geklappt und wir würden jederzeit wieder kommen! ❤️🏝

 

Lifestyle

Neue Wohnung, neues Glück!

Hallo meine Lieben,
Endlich,endlich, endlich ist die stressigste Zeit vorüber und es kommen wieder regelmäßig Blogposts! Starten wir gleich mit einem Post über meine Wohnung, Glücksgefühle, Unabhängigkeit und dem Bedürfnis, ab und zu alleine zu sein!☺️

Continue Reading

Workout

4 Bein- und Po-Übungen an der Multipresse

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch meine liebsten Übungen an einem wahren Alles-Könner-Gerät, der Multipresse 😀 Ich habe in jedem Training mindestens eine Übung, die ich an ihr durchführe! Es gibt viele verschiedene Varianten, daher wird es nicht langweilig und die Trainingsmotivation bleibt vorhanden!

Continue Reading

Lifestyle

Ibiza Travelguide

Hey ihr Lieben,

Wie versprochen findet ihr hier eine kleine Zusammenfassung meines Ibiza Urlaubs, mit einigen Tipps und Empfehlungen 🙂

Ich war  jetzt bereits zum 3. Mal auf Ibiza und es war wie immer wunderschön! Die Insel hat einfach einen ganz eigenen Flair, sowohl die Landschaft, als auch die Leute und die allgemeine Stimmung…man kann es gar nicht wirklich beschreiben, aber Ibiza macht einfach glücklich haha 😀

Den Urlaub habe ich über http://www.urlaubsguru.at gebucht, da ich dort immer wieder super günstige Angebote und Pauschalreisen zu fairen Preisen entdeckt habe. Meine Freundin und ich wohnten im Bellamar Hotel (4 Sterne), welches direkt bei Sant Antoni liegt und wir waren super zufrieden! Es liegt direkt am Strand, hat einen sehr großzügigen Außenbereich mit Pool, schöne Zimmer und (sehr wichtig) leckeres Essen und ein sehr reichhaltiges Buffet 😛

Wir sind von überall mit dem Taxi oder mit dem Bus hingefahren – die Preise sind mit Wien ungefähr vergeichbar!

Am ersten Tag waren wir an meinem absoluten Lieblingsstrand: Cala Conta, für sein klares, türkis-blaues Wasser bekannt, umringt von feinem Sandstrand und roten Felsen. Ab Nachmittag ist hier relativ viel los, es lohnt sich also, schon sehr zeitig hinzufahren :)!

Weitere wunderschöne Strände in Ibiza sind:

  • Ses Salines
  • Cala Salada
  • Sa Caleta
  • Aguas Blancas (Achtung, FKK)
  • Cala San Vicente

Abends waren wir in Sant Antoni am Hafen entlang spazieren und anschließend im Cafe del Mar etwas trinken. Hier ist ab 19:00 eine unglaubliche Stimmung, da sowohl Einheimische, als auch Touristen kommen, um den wunderschönen Sonnenuntergang zu bestaunen.

Am 2. Tag besuchten wir die traumhafte Nachbarinsel Formentera. Kilometerweite, weiße Sandstrände, Karibikfeeling, Pinienbäume und türkis-blaues Meerwasser – das ist typisch für die Insel! Das Paradies ist mit der Fähre (etwa 30 Minuten Fahrzeit) direkt von Ibiza Stadt zu erreichen. Auch ein Plus-Punkt: Viel weniger Touristen als in Ibiza und weitaus ruhiger 🙂

Am 3. Tag waren wir in einem benachbarten Hotel (Sol House Ibiza) am wunderschönen Infinity Pool schwimmen und auf der Rooftop Terasse entspannen! Wirklich ein Traum!

Abends besuchten wir das Ushuaia, es zählt zu Ibizas bekanntesten Clubs, an denen sozusagen untertags gefeiert wird. Die Partys dort gehen von 5 Uhr Nachmittags bis Mitternacht, danach ist Ende.

Andere Clubs in Ibiza wären z.B:

  • Amnesia
  • Pacha
  • Privilege
  • Eden

Generell gilt für alle Clubs, dass man mit sehr hohen Eintrittspreisen rechnen muss (ca. 40-60 Euro) und auch bei den Getränken wird nicht gespart: 8 Euro für Softdrinks, mindestens 20 Euro für Longdrinks! Zumindest einmal sollte man in Ibiza aber dennoch einen Club besuchen, da es wirklich ein Erlebnis ist! 😀

Weitere sehr zu empfehlende Hotspots sind:

  • Ibiza Stadt
  • Hippiemärkte (z.B Las Dalias)
  • Iglesia de Sant Rafel
  • Puerto de Ibiza

Ich hoffe, ihr konntet euch einige hilfreiche Tipps für euren nächsten Urlaub nach Ibiza mitnehmen!

Eure Gerid

Dieser Blogpost entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit www.urlaubsguru.at