Browsing Tag

motivation

Workout

Trainingsmotivation

Hallo meine Lieben,

Momentan habe ich furchtbar viel für mein Studium zu tun, heute war ich tatsächlich schon den Tränen nahe vor lauter Verzweiflung…

In solchen Zeiten wird mir das Training irgendwie noch wichtiger als sonst. Ich brauche es einfach, um abzuschalten, um mich fit zu fühlen und um mir einfach ein gutes Gefühl zu verschaffen. Es ist eine Sache, nicht ins Training gehen zu wollen, weil müde, demotiviert, etc… Aber es vor lauter Arbeit nicht zu SCHAFFEN, weil der Tag einfach nur 24 Stunden hat, ist etwas ganz anderes. Ich persönlich hasse dieses Gefühl. Und aus genau diesem Grund, vernachlässige ich auch in stressigen Zeiten den Sport nicht, auch wenn es nur 30 Minuten pro Tag sind. Ich würde sonst wahrscheinlich einfach durchdrehen haha…Gerade wenn man den ganzen Tag vorm Laptop sitzt und sich nicht viel bewegt, ist die Freude (bei mir) darauf umso größer 🙂

Was ich mir auch sehr oft denke: Ich bin gesund, ich KANN sportliche Tätigkeiten ausüben. Ich bin an keinen Rollstuhl oder an kein Bett gefesselt, sondern kann mich frei bewegen. Ich bin jung, vital und habe noch die Kraft dazu – das sollte man doch ausnutzen. Meiner Meinung nach ist Gesundheit eines der größten Güter überhaupt, ein richtiger Segen, den wir manchmal vielleicht als etwas zu selbstverständliches ansehen…Macht euch das mal bewusst, ihr seid dazu imstande Sport zu machen und euch zu bewegen. Menschen in anderen Lebenssituationen würden wahrscheinlich alles dafür geben, um mit euch zu tauschen.

Auch wenn es oft Überwindung kostet, nach einem Training hat wohl noch niemand gesagt: Dieses Training bereue ich jetzt aber! Ich fühle mich einfach gar nicht gut…

Ganz im Gegenteil, oder? 😀 Gerade in sehr stressigen Zeiten kann man sich entweder ein gutes Gefühl durch Sport und gesunde Ernährung schaffen, oder man lässt sich gehen und fühlt sich zusätzlich zu dem ganzen Stress auch noch unwohl in seiner Haut. Eure Entscheidung!

Ich hoffe, mit diesem Post konnte ich euch etwas motivieren und ihr zieht morgen mit mir euer Workout durch 😀

Eure Gerid

 

Lifestyle

Irgendwo zwischen Selbstliebe und Motivation

Meine Lieben,

wie ihr vielleicht mitbekommen habt, ist das Thema Selbstliebe auf Instagram gerade ein richtiger Trend. Lange Texte, Dehnungsstreifen, Cellulite, „Lieb dich so wie du bist“-Quotes,…ich denke ihr wisst, was ich meine. Dagegen spricht auch absolut nichts, im Gegenteil! Es ist toll, dass man neben den Unmengen an perfekter Frauenkörper auf Instagram auch mal auf den Boden der Realität heruntergeholt wird und sieht, dass kein Mensch perfekt sein muss 🙂 Aber erst vor einigen Tagen habe ich wieder irgendwo den Satz gelesen „Keine Diät der Welt macht dich glücklich!“…und das hat mich etwas zum Nachdenken gebracht.

Versteht mich nicht falsch, aber wenn jemand unglücklich mit sich selbst ist, eigentlich etwas an seinem Körper verändern will, sich unwohl fühlt, etc. – was ist daran so verwerflich, etwas zu ändern? Mit einer positiven Veränderung kommt doch neue Motivation, neues Körpergefühl, Ausstrahlung, Zufriedenheit, bessere Laune und vieles mehr! Und wenn einem eine Diät (oder nennen wir es Ernährungsumstellung) dazu verhilft, warum nicht?

Natürlich kommt es immer auf die Umstände an, das ist mir absolut klar! Aber generell denke ich, dass Zufriedenheit und Lebensfreude sehr stark mit dem körperlichen Befinden zusammenhängen. Hier betone ich, wie so oft: Es geht dabei nicht um Zahlen auf der Waage, BMI, Körperfettanteil oder sonstiges, sondern um das individuelle Wohlbefinden einer Person. Wenn sich eine etwas kräftigere Frau, mit ein paar Kilo mehr auf den Hüften absolut wohl fühlt, dann muss sie auf keinen Fall eine Diät machen! Und wenn sich jemand, der generell schlank ist, aber vielleicht etwas Bauchfett verlieren möchte, sich nicht ganz so wohl fühlt und 3 Kilo abnehmen möchte, dann soll er/sie das doch tun! Solange sich alles im gesunden Bereich abspielt (!) und man die Möglichkeit hat, etwas zu ändern, finde ich es bemerkenswert, wenn man es durchzieht! Aber jemanden quasi zu sagen: „Ach, lass es doch gleich, wird dich sowieso nicht glücklicher machen, lern lieber dich so zu akzeptieren!“ – dem stimme ich nicht zu.

Natürlich ist mir auch bewusst, dass wir in einer Zeit leben, in der das äußere Erscheinungsbild immer wichtiger wird und sehr viel Oberflächlichkeit an den Tag gelegt wird. Das führt dazu, dass schon junge Mädchen anfangen, etwas an ihrem Körper auszusetzen und unglücklich mit sich selbst sind. Deshalb ist es umso wichtiger, dass wir lernen, vernünftig zu denken und unsere kleinen Makel zu akzeptieren. Dennoch müssen wir nicht alles an uns lieben und wenn jemand (Beispiel) die zusätzlichen 8 Kilo, die letztes Jahr dazugekommen sind, wieder loswerden möchte, dann würde ich denjenigen eher unterstützen bzw. ihm zur Seite stehen, anstatt ihm die anfängliche Motivation zu nehmen.

Ich hoffe sehr, ihr versteht meine Aussage in diesem Post. Auf keinen Fall möchte ich wem zu nahe treten oder jemanden damit angreifen. Die sogenannten „Selbstliebe“-Accounts helfen wahnsinnig vielen Frauen und das ist wirklich etwas Schönes! Aber man muss auch nicht mit allem übereinstimmen, und das gilt umgekehrt natürlich genauso. Ihr könnt mir gerne euer Feedback oder eure Meinung dazu in den Kommentaren hier hinterlassen, darüber freue ich mich immer sehr!

Fühlt euch gedrückt,

eure Gerid

Workout

Meine aktuelle Trainingsroutine

Hey meine Lieben,

viele fragen mich immer wieder nach meinem Training und meiner aktuellen Workout-Routine. Ich habe es zwar schon öfter z.B auf meinem Blog oder auf Instagram geschrieben, aber ich gebe auch zu, dass sich da auch immer mal wieder Dinge ändern, ich mal mehr mal weniger trainiere, mal intensiver, mal mehr Kraft, mal mehr Cardio  – das sind so Phasen, die ihr dann meistens auch mitbekommt und so entstehen natürlich auch Fragen 🙂 Continue Reading

Lifestyle

Fit im Urlaub bleiben!

Hallo meine Lieben,

morgen ist es endlich soweit – ich fliege mit meinen Schwestern nach Nizza 😀 Wir freuen uns schon sooo sehr und werden uns ein paar schöne Tage machen. Natürlich werden sich einige von euch fragen, wie ich das denn im Urlaub mit Sport/gesunder Ernährung mache und deshalb möchte ich heute mal darauf eingehen.  Continue Reading

Lifestyle

Question & Answer 2

Meine Lieben, das versprochene Q&A ist da! Vielen lieben Dank für eure vielen Fragen, ich musste mich aber auf einige wenige Fragen begrenzen, das hätte sonst wirklich den Rahmen gesprengt… 🙁

Viele anderen Fragen, die gestellt wurden, findet ihr hier: http://www.geridrux.at/tag/qa/! Und los geht’s: Continue Reading

Lifestyle

6 Tipps: Fit werden bis zum Sommer

Schönen Sonntag meine Lieben und es freut mich, dass ihr wieder auf meinem Blogpost gelandet seid.

Der Sommer steht (ignorieren wir mal die aktuelle Wettersituation) vor der Türe. Punkt 1, ich möchte hier NIEMANDEN dazu bringen, sich jetzt die nächsten Wochen runterzuhungern nur um eine gute Strandfigur zu machen. ABER ich gebe euch Tipps bzw. motiviere den ein oder anderen von euch, wie ihr euch diesen Sommer endlich wohl fühlen könnt, euch gerne im Bikini zeigt, euch auf euren Strand Fotos gefallen könnt und einfach ein gutes Gefühl in eurem Körper habt. Continue Reading