Lifestyle

3 Tage im Paradies

Hallo zusammen,

Wer mich letzte Woche auf Instagram verfolgt hat, wurde ja bereits mit Urlaubs-Bildern und Videos von Sonne, Strand, Pool und Meer zugespamt 😛 Umso mehr freut es mich, dass ihr nochmal hier gelandet seid und euch den detaillierten Bericht über meinen Aufenthalt im traumhaften Zaya Nurai Resort durchlest!

Das Hotel liegt auf einer eigenen Insel im persischen Golf, bei Abu Dhabi. Mit dem Boot erreicht man das Resort, hier kann ich bereits von unserem ersten positiven Eindruck berichten: Die Boote fahren von 10:30 Uhr bis 24:00 Uhr  zur jeder vollen Stunde, wir kamen allerdings schon um 6:00 Uhr  in der Früh an und es war überhaupt kein Problem, dass extra für uns ein Boot bestellt wurde. Somit durften wir bei Sonnenaufgang die etwa 10-minütige Fahrt auf die Insel genießen.

Dort angekommen wurden wir mit dem Baggy in unsere traumhafte Beach-Villa gebracht! Wir hatten uns eigentlich darauf eingestellt, die Villa erst gegen Mittag beziehen zu können, wie es nun mal in den meisten Hotels üblich ist. Umso angenehmer war es, dass sie schon für uns frei stand!

Die Türen wurden geöffnet und wir kamen aus dem Staunen gar nicht mehr raus…Sogar das Personal musste grinsen, weil wir einfach so überwältig waren und außer „Woooooow“ und „Oh mein Gott…“ gar nichts mehr sagen konnten haha 😄😳

Die Beach Villa ist die kleinste Wohnmöglichkeit auf der Insel und bietet Platz für 2 Personen. Sie besteht aus einem Vorzimmer, einer Küche, einem Wohnbereich mit Sofa, Fernseher und Musikanlage, einem King Size Bett, einer freistehenden Badewanne und einem riesigen Badezimmer.

Vom Bett aus hat man einen direkten Ausblick auf den eigenen Pool und den Privat Strand für die Beach Villen. Alles ist sehr hell, in weiß, Marmor und Glas gehalten!

Wir buchten gleich am ersten Tag eine Insel-Rundfahrt und erkundeten das Resort auch noch mit unseren Rädern, welche dort jedem Gast zur Verfügung gestellt werden. Während der Rundfahrt fühlt man sich tatsächlich wie im tropischen Paradies: Riesige Palmen, Blumen, Vogelgezwitscher, im Hintergrund das türkise Meer und der weiße Sandstrand…einfach traumhaft! Mit etwas Glück findet man sogar wunderschöne Herzmuscheln oder Schneckenhäuser🐚

Auch kulinarisch kommt man hier nicht zu kurz: Es gibt 5 verschiedene Restaurants, eine internationale Brasserie, einen Mexikaner, einen Itialener, ein Seafood Restaurant und ein Sushi-Lokal😳🙏🏽 Üppige und völlig überfüllte  all-you-can-eat Buffets wird man hier nicht finden, dafür gibt es jede Menge an regionalen, frisch zubereiteten und auch gesunden Angeboten! Auch hierfür gibt es eindeutig einen Pluspunkt 😌

Jede Ecke an der Insel ist ein kleines Erlebnis für sich, seien es die Schaukeln im Meer beim Itialener (das Restaurant nennt sich Smokin Pineapple und der Pizza-Backofen ist eine riesengroße, schwarze Ananas), der SPA Bereich mit Panoramaausblick, der Hauptbereich mit Infinity Pool oder einfach nur die Riesen-Villen, die zum Schutz der Privatsphäre hinter den Palmen hervorragen.

Ich denke, ihr habt nun einen ganz guten Gesamteindruck erhalten. Wir haben das Hotel über Booking.com entdeckt, wo ihr übrigens auch alle Preise für die jeweiligen Villen finden könnt. Außerdem verlinke ich euch hier noch einmal die Instagram Seite des Hotels: @zayanuraiisland

Ich kann es jedenfalls nur empfehlen, das Resort ist der perfekte Ort, um für ein paar Tage ins Paradies zu entfliehen und sich rundum verwöhnen zu lassen! Wir hatten einen wunderbaren Aufenthalt, alles hat reibungslos geklappt und wir würden jederzeit wieder kommen! ❤️🏝

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Pauline Oktober 13, 2017 at 9:19 am

    Ich fand es so so toll dir auf Insta Storys im Urlaub zu folgen!! Es sieht dort wirklich so traumhaft aus und ich wünsche mir, dass ich diesen Ort irgendwann mal selbst besuchen kann 🙂
    Die Villa war ja wirklich der absolute Hammer und der eigene Pool, Strand direkt davor… was wünscht man sich mehr *-*

    Liebe Grüße
    Pauline <3

    http://www.mind-wanderer.com

  • Leave a Reply