Browsing Category

Food

Food

3 leichte Abendessen-Rezepte

Hallo ihr Lieben,

Im Gegensatz zu meinem Frühstück oder Snacks zeige ich relativ selten, was es bei mir zu Abendessen gibt. Das hat den Grund, dass ich nicht sehr kreativ bin und meistens ziemlich simple und ähnliche Dinge esse. Aber vielleicht wollt ihr ja gerade einfache und schnelle, aber trotzdem leckere und gesunde Rezepte sehen😊 Deshalb teile ich hier 3 Rezepte mit euch: Continue Reading

Food

6 eiweißreiche Snacks unter 200 Kalorien

Hallöchen meine Lieben,
Ich vergesse immer wieder, dass ich früher ja beinahe jeden Tag Rezepte gepostet habe bzw. viel mehr Food-Bilder auf meinem Account hochgeladen habe😳Deshalb ist es völlig klar, dass das einigen von euch mittlerweile etwas fehlt und ihr euch wieder mehr in dieses Richtung wünscht! Ich werde mir auf jeden Fall Mühe geben, wieder mehr Rezepte zu posten😋! Beginnen wir gleich mit 6 gesunden Snack-Ideen, die alle unter 200 Kalorien enthalten und sogar noch reich an Eiweiß sind! Continue Reading

Food

10 FOOD FACTS ABOUT ME

Hey ihr Lieben,

meine Ernährung ist sicherlich ein Punkt, der die meisten von euch interessiert! Deshalb habe ich in diesem Blogpost einige Food-Facts kurz und knackig für euch zusammengefasst 😀 Continue Reading

Food

3 gesunde, schnelle Rezepte mit Avocado

Hallo ihr Lieben,

wie ihr wahrscheinlich mitbekommen habt, esse ich in letzter Zeit ein Lebensmittel ganz besonders gerne: Avocado! Gut zubereitet schmeckt sie unglaublich lecker und ist nebenbei auch noch super gesund 😀 ! Hier findet ihr meine liebsten 3 Rezepte: Continue Reading

Food

So schaffst du es durchzuhalten!

“Wie schaffst du es, deine Motivation aufrecht zu erhalten?”

“Wie schafft man es, sich immer für das Training zu motivieren?”

“Ich bekomme es einfach nicht hin, auf meine Ernährung zu achten…” Continue Reading

Food

Weihnachtsvöllerei und meine Ernährung danach

Hallo ihr Lieben,

ich finde es immer wieder amüsant, wenn mir Follower vorwerfen, ich würde zu wenig essen oder meine “Portiönchen” belächeln…denn viele würden sich wundern, wenn sie sehen könnten, WIE VIEL ich tatsächlich essen kann 😀 Ich zähle ja keine Kalorien, aber im Schätzen bin ich ganz gut und ich würde sagen 3000-4000 Kalorien (pro Tag) waren es jeweils die letzten Tage haha..Es gab Toast, Schokoaufstrich, Avocado, Zimtröllchen, Gans, Semmelknödel, Linsenpüree, Schokoschirmchen, Mohntorte, Macarons, und VIELES mehr! Ich muss zugeben, obwohl ich das absolut nicht mag, habe ich mich wirklich überessen. Gestern hatte ich sogar noch ein bisschen Bauchweh – und so vollgegessen zu sein ist einfach kein schönes Gefühl. Aber, was solls – ich habe die Feiertage trotzdem sehr genossen und mich eben nicht eingeschränkt. Continue Reading

Food

Peanutbutter-Chia-Cookies

Einen wunderschönen Freitag ihr Lieben,

momentan bin ich total im Backfieber und habe diese gesunden Peanutbutter-Cookies mit weißem Chia gemacht ☺️🙏🏼 Sie sind unglaublich lecker geworden! Ihr benötigt dafür folgende Zutaten: Continue Reading

Food

Meine Lieblings-Protein-Produkte & gesunde Snacks

Einen wunderschönen Freitag ihr Lieben,

da zu diesem Thema stets eine sehr hohe Nachfrage besteht, stelle ich euch heute meine liebsten gesunden Naschereien, Riegel, Snacks, Protein-Produkte, etc. vor! Jeder, der mich verfolgt weiß, dass ich diese Dinge liebe und es mir somit gar nicht mehr schwer fällt, auf “echte” Schokolade, Nutella oder andere Naschereien zu verzichten (größtenteils 😛 ). Die folgenden Produkte bestelle ich JEDES Monat bei Protein Projekt und sie dürfen bei mir einfach nicht mehr fehlen: Continue Reading

Food

LOW CARB Cashew-Haselnuss-Cookies

Hallo meine Lieben,

nach einer etwas längeren Pause kommt mal wieder ein Rezept-Post von mir! 😀 Und zwar habe ich gestern diese traumhaften (weihnachtlichen) Cashew-Haselnuss-Cookies gebacken! Sie sind eiweißreich, kohlenhydratarm und schmecken SOOOO gut! Die besten Cookies, die ich bis jetzt gebacken habe 😛 Und so gehts:

  • 80g Cashewbutter (crunchy)
  • 20g Mandelmehl
  • 1 Ei
  • Haselnuss Flavor-Drops
  • 15g zuckerfreie Schokolade

(Ich habe alle meine Zutaten, außer das Ei haha, von Protein-Projekt – hier könnt ihr mal durchstöbern: http://bit.ly/2euRtkF ) Affiliatelink, Anzeige

Ihr vermischt jetzt alle Zutaten miteinander, außer die Schokolade, die bringt ihr extra in einem Wasserbad oder in der Mikrowelle zum Schmelzen. Mit feuchten (!) Händen formt ihr aus dem Teig 5 gleichgroße Bällchen und drückt sie auf einem Backblech zu Cookies platt. Anschließend kommen sie bei 180 Grad Umluft etwa für 20 Minuten ins Backrohr.

Lasst sie kurz auskühlen und bestreicht dann eine Hälfte der Cookies mit der Schokolade. Für etwa 25 Minuten in den Kühlschrank und dann sind sie auch schon essfertig 😀

Viel Spaß beim Nachmachen,

eure Gerid