Food

2 Frühstücksrezepte mit Casein-Proteinpulver

(Anzeige) Guten Morgen meine Lieben,

wie versprochen gibt es heute gleich 2 Rezepte (High Protein, Low Fat, Low Carb), die ihr unbedingt ausprobieren müsst:

1: Erdbeer-Protein-Topfenknödel

Selbstgemachte Protein-Erdbeer-Topfen-Knödel ☺️ Mit warmen Beeren, Haselnussbrösel und Kakao #foodporn - Sooo gut Rezept schreibe ich euch noch heute auf meinem Blog ☺️ #food #protein #love #eatclean #healthy #fitness #fitfood

Für diese super leckeren Topfenknödel braucht ihr folgende Zutaten:

  • 1 Ei
  • 250g Magertopfen/Magerquark
  • 30g Vanille Casein (ich bekomme meines von http://www.gigasnutrition.com/ )
  • 20g Mehl (ich verwende Mandelmehl)
  • Erdbeeren (tiefgekühlt oder frisch)

Ihr vermischt jetzt alle Zutaten (außer den Erdbeeren) miteinander, bis ein klebriger Teig entsteht. Aus diesem formt ihr dann ca. 3-4 Knödel, drückt ein kleines Loch hinein, in welches dann jeweils eine Erdbeere kommt.

WICHTIG: Die Hände mit kaltem Wasser abspülen, damit nicht alles kleben bleibt!

Wenn ihr die Knödel geformt habt, stellt ihr Wasser auf und erhitzt es – es soll aber nicht kochen.

Die Knödel legt ihr vorsichtig hinein; wenn sie an die Oberfläche kommen, sind sie auch schon fertig 😀 Das dauert etwa 10-15 Minuten.

Als Brösel könnt ihr geriebene Haselnüsse, Mandeln, etc. nehmen, mit Zimt, Kakao, Xucker (Süßstoff) mischen und die Knödel darin wälzen.

ANMERKUNG: Die Knödel klappen nur mit Casein, mit Whey zerfallen sie.

 

2: Protein-Kaiserschmarrn mit Apfelmus

A0543663-7125-499D-8E6C-36594E3BFA2A4F58B06C-8EC2-41C6-A761-F5735845C484

Ihr braucht:

  • 2 Eier
  • 30g Vanille Casein
  • 20g Mehl
  • Etwas warmes Wasser

Die Eier trennen und das Eiweiß schaumig schlagen. Dann gebt ihr die restlichen Zutaten hinzu und vermixt das Ganze mit einem Löffel (kein Mixer).

Die Masse anschließend wie gewöhnlichen Kaiserschmarrn in einer Pfanne anbraten. Ich verwende zum Braten immer ein Cooking Spray oder Kokosöl 😛

Den fertigen Kaiserschmarrn könnt ihr mit Apfelmus, Heidelbeeren, Äpfeln, Himbeeren, etc. garnieren 😀

ANMERKUNG: Der Kaiserschmarrn klappt mit Whey Protein auch, allerdings wird er nicht so fest und fluffig wie mit Casein.

Beide Gerichte sind wirklich wahnsinnig lecker und zu 100% „clean“ 😛 Wie ihr seht, kann man auch mit wenigen Zutaten ganz einfach leckere Mahlzeiten zaubern; es geht schnell und ihr  benötigt außerdem keine allzu “exotischen” Lebensmittel.

Guten Appetit,

eure Gerid

Anzeige, da Markennennung.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Lena Februar 11, 2016 at 4:36 pm

    Liebe Gerid, danke für die tollen rezeptideen. Ich muss sagen, dein Essen sieht auf Instagram einfach immer KÖSTLICH aus! Eine Frage, was ist der Unterschied zwischen Whey und Casein Protein? Ich meine jetzt bezüglich Nährwerte, vor oder Nachteile, Verträglichkeit etc.

    Vielen Dank und liebste Grüße!

    • Reply Gerid Rux Februar 17, 2016 at 10:42 am

      Das freut mich, danke! Also es sind beides sehr hochwertige Proteinquellen, die von der Milch kommen (natürliche Ressource). Whey wird ganz einfach schneller aufgenommen und eignet sich daher sehr gut direkt nach dem Training oder in der Früh 😀 Casein gerät etwas langsamer in den Blutkreislauf und versorgt den Körper über eine längere Zeit mit Eiweiß (deshalb nehmen es viele vor dem Schlafen gehen zu sich). Nährwerte sind im Prinzip diesselben 🙂 Ich persönlich vertrage Whey etwas besser, aber Casein eignet sich super zum Backen (alles wird fester,fluffiger, etc.) 😀 probier einfach mal beide aus,
      ganz liebe Grüße

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.