Lifestyle

Fit im Urlaub bleiben!

Hallo meine Lieben,

morgen ist es endlich soweit – ich fliege mit meinen Schwestern nach Nizza 😀 Wir freuen uns schon sooo sehr und werden uns ein paar schöne Tage machen. Natürlich werden sich einige von euch fragen, wie ich das denn im Urlaub mit Sport/gesunder Ernährung mache und deshalb möchte ich heute mal darauf eingehen. 

Erstmal muss ich sagen, dass Urlaub für mich ein Ausnahmezustand ist. Auch was meine Ernährung anbelangt. Ich ernähre mich gesund, “clean”, ausgewogen und gönne mir gerne zwischendurch je nach Lust und Laune etwas. Länger als einen Tag schlage ich aber nie über die Stränge. Auch im Urlaub überesse ich mich nicht, aber ich habe zum Beispiel eine riiiiesen Schwäche für diese üppigen Hotel-Buffets und das nutze ich dann auch ordentlich aus 😀 Und wenn es dort Dinge gibt wie Waffeln, frische Pancakes, alle möglichen Süßspeisen, Gebäck, etc. dann wird man mich nicht Naturjoghurt, Eier und Gemüse beim Frühstück essen sehen 😛 Letztes Jahr war ich 2 Wochen in Bangkok, dann Bali und schließlich noch Lombok und ich habe 2 Wochen lang jeden Tag Nutella, Waffeln, Kuchen, und so weiter in der Früh gegessen haha…Ich traue mich sogar zu behaupten, dass ich von meiner ganzen Familie täglich am meisten in der Früh gegessen habe!

Nun ist es aber dann so, dass ich (vor allem in warmen Destinationen) zu Mittag absolut keinen Hunger habe. Das liegt natürlich auch daran, dass ich gerne viel frühstücke im Urlaub. Also lasse ich meistens das Mittagessen aus oder esse nur etwas Obst. Ich habe das letztes Jahr 2 Wochen lang so gemacht und hatte an keinem einzigen Tag mittags Hunger. Gegen Abend kommt dann langsam wieder der Hunger und auch beim Abendessen esse ich dann worauf ich Lust habe. In Nizza werden ich und meine Schwestern ( die übrigens genau denselben “Rhythmus” im Urlaub haben) aber nicht im Hotel frühstücken, sondern uns in der schönen Altstadt auf der Suche nach süßen kleinen Boulangerien, Cafés, Frühstücks-Lokalen machen und dort essen. Abends werden wir dann auch in verschiedenen Restaurants sein. Wenn ich Lust auf einen Salat habe, bestelle ich mir einen. Wenn ich Lust auf Pasta, Pizza, etc. habe, bestelle ich mir eben genau das. Also kurz gesagt: Im Urlaub verbiete ich mir nichts, es sind ein paar Tage im Jahr und das ist okay so 🙂

Was Sport betrifft, ist es bei mir so, dass ich ihn einfach brauche. Auch im Urlaub! Unser Hotel hat laut Homepage sogar ein Fitnesscenter, da werde ich definitiv vorbeischauen. Ein Hallenbad gibt es außerdem auch. Hinzu kommt natürlich auch, dass wir den ganzen Tag unterwegs sein werden! Das bedeutet, Bewegung wird auch im Urlaub nicht zu kurz kommen 🙂

Das ist also meine “Urlaubs-Routine”, mit der ich sehr gut klar komme! Meine Tipps sind außerdem:

  • Viel trinken!
  • Bewegung machen – schadet nicht!
  • Wenn es kein Fitnesscenter gibt, kann man z.B laufen gehen.
  • Genießen, aber nicht überessen!
  • Man kann sich von daheim auch Dinge wie Proteinpulver, Riegel, etc. mitnehmen 🙂
  • In Restaurants kann man immer Fisch, Fleisch, Meeresfrüchte, Salat, Gemüse,.. bestellen, wenn man doch auf die Ernährung schauen möchte!

Ich hoffe, euch hat mein Post gefallen – was ich in Nizza immer so esse, könnt ihr außerdem die nächsten Tage auf Snapchat verfolgen: geridrux heiße ich dort 🙂

Eure Gerid

Anzeige, da Markenerkennung im Profilbild

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.