Lifestyle

Pille abgesetzt – Haut, Gewicht & andere Veränderungen…

Mittlerweile sind ja schon einige Wochen vergangen seitdem ich euch auf Snapchat versprochen habe, mich diesem Thema zu widmen und heute ist es endlich soweit. Ich gebe zu, es fällt mir nicht leicht, mich so öffentlich darüber zu äußern, aber da das Interesse sehr groß ist, werde ich euch in diesem Blogpost über meine Erfahrungen mit der Pille und dem Absetzen erzählen:

Meinen ersten Freund hatte ich mit 15 und wenige Monate später, mit Anfang 16 stand dann auch schon der erste Frauenarzt-Termin an. Meine Frauenärztin verschrieb mir ohne zu zögern die Pille Belara. Diese Pille ist eine sehr hoch dosierte, auch unter dem Namen „Schönheitspille“ bekannt. Ich hatte damals zwar keine Akne, blieb aber von den typischen Pupertätspickeln auch nicht verschont. Vor allem auf der Stirn kämpfte ich mit vielen kleinen Pusteln, gegen die auch nichts half. Deshalb freute ich mich eigentlich sehr auf die Pille, denn laut meiner Ärztin half sie auch gegen schlechte Haut.

In den nächsten Jahren machte ich durch die Pille insgesamt sehr gute Erfahrungen. Meine Haut war makellos! Ich bekam eine Körbchengröße mehr, auch generell mehr „Kurven“ und war wirklich zufrieden. Ich vertrug sie auch super und hatte keine Nebenwirkungen. Irgendwann stellte ich über den Sommer fest, dass ich 3 Kilo zugenommen hatte und da ich damals schon mit dem Trainieren begonnen hatte, störte mich das ziemlich. Denn egal was ich versuchte – sie gingen nicht weg. Das war mit 17/18 und dank einen sehr verspäteten Wachstumschubs verteilte sich das dann auch wieder und war nicht der Rede wert.

Mit 19 wurde mein Training und auch meine Ernährung immer fortgeschrittener, ich spielte sogar mit dem Gedanken mal einen Bikini-Wettkampf zu machen. Ich recherchierte viel und hörte mich auch in „Fitness-Kreisen“ um, wo es so schien, als müsste man als Sportler die Pille absetzen, um bessere Fortschritte zu sehen. Ich hatte damals wieder einen Freund und wollte die Pille eigentlich weiternehmen, denn Verhütung stand natürlich an erster Stelle. Aber irgendwie kamen dann plötzlich auch andere Symptome auf…Ich litt unter geschwollenen Beinen, Stimmungsschwankungen, Wassereinlagerungen und war deshalb sogar beim Arzt. Meine Hausärztin meinte auch sofort, dass das von der Pille kommen könnte. Und dann war es so wie so oft bei mir: Wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe, muss es auch sein. Am besten sofort! Und von einem Tag auf den anderen setzte ich die Pille ab, ich wollte nicht einmal die Packung zu Ende nehmen. Das war Ende Mai.

Die nächsten Monate ging es mir einfach fantastisch! Ich verlor um die 3 Kilogramm, war nicht mehr so gereizt, das Training lief super und auch insgesamt fühlte ich mich einfach besser, irgendwie „befreiter“! Doch dann, Anfang September, wurde meine Haut plötzlich schlechter. Damit hatte ich gerechnet und mich auch darauf eingestellt. Ich habe dann begonnen ziemlich starke Hautcremes zu benutzen und generell mehr auf meine Hautpflege zu achten. Nichts half. Meine Haut wurde immer schlimmer. Mitte Oktober traute ich mich eigentlich nur noch mit Kapuze, weit über das Gesicht gezogen, hinaus. Das „witzige“ an der Sache war, dass es dieselbe „Akne“ wie mit 15 war! Keine großen, roten Pickel, sondern viele kleine Pusteln. Aber wenn man es gewohnt ist, immer so extrem reine Babyhaut zu haben und dann plötzlich, mit 20 – steht man wieder beim Drogeriemarkt und muss sich Abdeckzeug kaufen, dann ist das ziemlich schlimm. Hinzu kam dieser extreme Haarausfall. Ich schnitt meine Haare Ende des Sommers etwas ab, damit sie wieder gesünder werden, aber sie sahen einfach ganz, ganz schlimm aus. Ich fühlte mich miserabel und mein Selbstbewusstsein sank in den Keller. Oh und meine Tage? Die blieben aus.

Kurz gesagt: Ende November hielt ich es nicht mehr aus und begann wieder mit der Pille. Wieder mit einer sehr starken, die am besten gegen Hautprobleme half. Für andere Zwecke benötigte ich die Pille nicht mal. Ich hatte keinen Freund mehr, das Thema Verhütung fiel für mich also weg.

Die Haut wurde relativ bald wieder besser, auch meine Haare nahmen wieder einigermaßen Form an.

Wie auch immer, schleichend aber doch, kamen nach circa 4 Monaten wieder dieselben Symptome wie früher: EXTREME(!) Wassereinlagerungen, Gewichtszunahme, geschwollene Beine, Heißhunger, Stimmungsschwankungen, etc.

Ich wusste, dass die Pille nicht gut für mich wäre, aber ich wusste auch, wie ich ausgesehen hatte, als ich sie absetze – ich redete mir ein, dass ich die ganzen Nebenwirkungen besser vertragen könnte als die unreine Haut. Das ging allerdings nicht lange gut, denn ich fühlte mich immer unwohler. Die Wassereinlagerungen wurden so schlimm, dass ich schon richtige Schmerzen hatte. Nach langem Überlegen fasste ich den Entschluss, die Pille wieder – diesmal endgültig – abzusetzen.

Ich stelle mich schon auf den Haarausfall und die unreine Haut ein, aber dachte mir, diesmal wüsste ich wenigstens schon was auf mich zukommt und könnte somit auch besser dagegen vorgehen. Das war Anfang Juni dieses Jahres.

Wie geht es mir jetzt?

Ich habe absichtlich etwas länger gewartet, um euch von meinen Erfahrungen zu berichten. Wenn man die Pille absetzt, passiert in den ersten Wochen noch nicht wirklich etwas. Bis sich der Körper umgewöhnt, dauert es Monate. Ich habe Wasser verloren, weniger Heißhunger, bessere Stimmung allgemein und mir geht es grundsätzlich viel, viel besser. Ich werde NIE wieder mit der Pille beginnen und ich möchte auch NIE wieder Hormone nehmen. Zu meiner Haut…ja, sie ist zeitweise etwas schlechter, aber es ist nicht vergleichbar mit dem letzten Absetzen! Und wir haben jetzt schon Dezember, letztes Mal kam die unreine Haut Mitte September! Aber ich habe diesmal einige Dinge anders gemacht: Ich verzichte fast zu 100% auf Milchprodukte. Ich verwende nur noch Whey (sehr selten), Riegel (nicht sooo selten 😛 ) und wenn ich cheate, dann esse ich auch Milchprodukte. Ich nehme diese Kieselerde-Tabletten, von denen ich euch schon öfter berichtet habe. Und es hält sich tatsächlich in Grenzen! Meine Haare…sie gehen mir wieder aus, das ist wirklich traurig! Meine Haare sind ÜBERALL! Sie sind wieder sehr dünn und fein geworden und nächste Woche muss ich ein Stück abschneiden gehen. Aber ich war noch nie wirklich mit den tollsten Haaren gesegnet, von daher…

Meine Periode? Bleibt aus. Hartnäckig. Ich habe von meiner (mittlerweile neuen) Frauenärztin sogar schon Tabletten zum Einleiten bekommen und sie kam trotzdem nicht. Im Prinzip würde mich auch das nicht stören, denn es ist einfach absolut normal, dass sich der Körper erst umstellen muss. Ich habe, durch meine Magersucht, erst sehr spät meine Periode bekommen und dann eigentlich sofort mit der Pille begonnen. Mein Körper hatte sozusagen noch nie einen eigenständigen Zyklus und muss das jetzt erst mal lernen 😀 Also gebe ich ihm Zeit. Abschließend kann ich sagen, dass ich meine Entscheidung nicht bereue und ich NIE wieder Hormone nehmen möchte. Es ist einfach unglaublich, was man sich damit antut. Ich werde kommendes Jahr auf eine nicht hormonelle Verhütungsmethode umsteigen, höchstwahrscheinlich wird es die Kupferspirale werden. Ich habe zwar Angst vor dem Einsetzen, aber da ich nun wieder in einer Beziehung bin, ist sowas natürlich notwendig. Ich hoffe ich konnte euch mit diesem Beitrag etwas helfen oder informieren und freue mich auf eure Erfahrungsberichte!

Eure Gerid

Previous Post Next Post

You Might Also Like

42 Comments

  • Reply Tamara Dezember 8, 2016 at 7:32 pm

    Ich finde es richtig gut, dass du deine Pille abgesetzt hast! 🙂 Ich hoffe, dass weitere Mädchen durch deinen Blogpost angeregt werden, darüber nachzudenken, was die Pille alles mit dem Körper macht. Ich habe meine im Juli abgesetzt und hatte auch sehr Haarausfall, aber mittlerweile kaum noch, also nicht die Hoffnung verlieren. Genau wie du, hatte ich auch erst meine Periode nicht und habe mir total Gedanken gemacht… Aber jetzt pendelt es sich langsam ein. Ich bin 18 und habe mir vor einer Woche eine Kupferkette einsetzten lassen, kennst du die schon? Ist bei jungen Frauen eventuell eine bessere Methode 🙂 <3

    • Reply Gerid Rux Dezember 8, 2016 at 7:38 pm

      Danke, dann hoffe ich, dass es sich bei mir auch wieder einpendelt :)!
      Ja, davon habe ich auch schon gehört – ist vl auch eine Überlegung <3

  • Reply Viviane Dezember 8, 2016 at 7:56 pm

    Super, wie du deine Erfahrungen schilderst. Werde die Pille jetzt demnächst auch absetzen und auf den Kupferperlenball umsteigen. Was für Kieselerdetabletten benutzt du denn? 🙂

    • Reply Gerid Rux Dezember 8, 2016 at 8:32 pm

      Die von Abtei:)! Gibt es bei DM oder Müller oder im Reformhaus 😊😊

  • Reply Verena Dezember 8, 2016 at 7:59 pm

    Mir ging es genauso wie dir! Meine Periode hat sehr lange gedauert als ich die Pille abgesetzt habe aber das war es mir wert bei mir spielten starke Stimmungsschwankungen und ein allgemeines Unwohlsein eine große Rolle.. auch hatte ich durch die Pille keine Lust mehr auf Sex :/ ich nehme auch nie wieder die Pille oder Hormone und finde es sehr toll, dass du jungen Mädchen dein Wissen weitergibst! Jetzt habe ich mir die Kupferspirale einsetzen lassen und ich kann es dir nur empfehlen liebe gerid! Ich bin erst 17 aber ich hab die Pille auch 3 Jahre lang genommen und kann aus Erfahrung sprechen😊 das Einsetzen hat zwar wirklich etwas weh getan aber ich finde die Schmerzen waren verkraftbar und mir geht es jetzt so viel besser und es gibt keine Nebenwirkungen außer, dass die Periode stärker sein kann! Aber ich finde dafür, dass sie 5 Jahre hält und man sonst auch nichts spürt zahlt es sich sowas von aus! Man muss halt damit rechnen, dass man einige Tage danach Bauchschmerzen hat, die sich wie Regelschmerzen anfühlen, da sich die Gebärmutter ja gegen den “Eindringling“ wehrt aber es war alles halb so schlimm wie ich es erwartet habe! 😊 Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen bei deiner Entscheidung und wünsche dir noch einen schönen Abend😊😚

    • Reply Gerid Rux Dezember 8, 2016 at 8:31 pm

      Vielen Dank für dein Mut machen! Ich denke auch, dass es die Schmerzen definitiv “wert sind”☺️ Glg Gerid ❤️

  • Reply Sabrina Dezember 8, 2016 at 8:09 pm

    Hallo liebe Gerid,
    Ich finde es immer wieder schön zu lesen, dass es mehr junge Frauen gibt, die auf die Pille verzichten. Ich nehme auch keine mehr, bin aber wie du auch noch nicht so lange Pillen-frei. Meine Haut war zu Beginn top, als hätte sie die fehlenden Hormone nicht bemerkt. Aber dann, nach ein paar Monaten wurde es EXTREM schlimm. Finde es schrecklich, aber denke, dass sich das wiedee einpendelt. Auch meine Periode lassen immer sehr lange auf sich warten, aber das ist im ersten Jahr nach dem Absetzen normal.
    Allerdings würde ich dir eher nicht raten, eine Kupferspirale oder Kupferkette einsetzen zu lassen… die vergiftet sozusagen deinen Körper was sich als Verhütung nutzen lässt. Muss natürlich jede selbst wissen! Ich verzichte auf hormonelle Verhütung und verhüte auf andere Art und Weise. Und schwanger wurde ich auch noch nicht 😀 von daher klappt alles prima 🙂
    Liebe Grüße
    Sabrina

    • Reply Gerid Rux Dezember 8, 2016 at 8:30 pm

      Ja, wie ich es auch erfahren habe, dauert das meistens einige Monate:/ Danke dir für dein Feedback☺️🙏🏼

  • Reply Cathi Dezember 8, 2016 at 8:45 pm

    Ich hatte genau die gleichen Probleme wie du. Habe letztes Jahr im September die Pille abgesetzt. Hatte im Dezember dann super doll Haarausfall und Eisenmangel. Musste Tabletten nehmen und auch mein Selbstwertgefühl ging den Bach runter. Und ja für eine Frau die Haare verlieren ist grausam. Ich hatte nur noch schlechte Laune und habe mich dann entschieden meine langen Haare auf einen kurz bin abzuschneiden. Nach paar Monaten hat es sich dann langsam wieder eingependelt. Meine Periode habe ich jetzt endlich vor 2 Wochen bekommen! Mein Körper hat über ein Jahr gebraucht um sich wieder zu normalisieren! Ich werde auch nie wieder auf Hormone zurückgreifen.
    Ich kann deinen Bericht nur bestätigen und finde mich da zu 100% wieder. Drücke dir die Daumen, dass du deine Periode bald bekommst!
    Liebe Grüße:-)

  • Reply Cathi Dezember 8, 2016 at 9:03 pm

    Ich habe die Pille im September letztens Jahres abgesetzt und ich seh mich zu 100% in deinem geschriebenen Text wieder. Pinkel, und vor allem der schlimme Haarausfall hat mir zu schaffen gemacht. Ich hatte mir dann im Dezember meine langen Haare auf einen kurzen Bob schneiden lassen. Nach einigen Monaten wurde es wieder besser und die Haare wuchsen wieder nach. Ich habe auch endlich vor 2 Wochen meine Periode bekommen. 🤗😊 nach über einem Jahr! 😳 es ist der Wahnsinn wie lange der Körper braucht um sich zu normalisieren. Ich werde auch nie wieder auf Hormone zurückgreifen.
    Ich drücke dir die Daumen, dass es bei dir auch bald so weit ist. Halte durch! 💕😊👍🏼

    Liebe Grüße, Cathi

    • Reply Gerid Rux Dezember 8, 2016 at 9:10 pm

      Danke dir liebe Cathi, für deinen Erfahrungsbericht ☺️☺️ ja das habe ich jetzt schon sooo oft gehört dass bei vielen die Periode wirklich erst nach einem Jahr oder so gekommen ist…ich mache mir da auch absolut keinen Stress 🙂 💓 Ganz liebe Grüße, Gerid 😘

      • Reply Gerid Rux Dezember 8, 2016 at 9:16 pm

        Vielen vielen Dank für den Tipp! Das mt dem Dämmerschlaf klingt super – ich hoffe meine FÄ macht sowas ☺️Glg 💓

  • Reply Larissa Dezember 8, 2016 at 9:09 pm

    Toller Beitrag! Ich würd dir die Goldspirale empfehlen, die hält 5 Jahre lang und ist um einiges besser als die Kupferspirale, beugt Entzündungen vor und wird nicht so leicht vom Körper abgestoßen 😊 und wegen dem Einsetzen, es gibt tolle Ärzte in Wien, die das mit einer Dämmerschlafnarkose machen! Man spürt dadurch nichts und ist nach einer Stunde wieder fit und gleich nach der Behandlung ansprechbar 😊 würd dir das echt ans Herz legen, wenn man Angst vor den Schmerzen hat. Liebe Grüße 🤗

  • Reply Julia Dezember 8, 2016 at 9:50 pm

    Liebe Gerid!
    Danke für deinen Blog-Eintrag! Ich spiele schon länger mit dem Gedanken, die Pille abzusetzen, aber hab es bisher noch nicht geschafft. Vor allem wenn ich von Haarausfall und Pickel höre, habe ich doch bisschen Angst, weil mein Selbstbewusstsein schon so nicht das größte ist.. Und meine Haare sind schön und dick und sowas wie heilig 🙄 Aber deine positiven Erfahrungen ermutigen gleichzeitig auch ein bisschen und ich werde mich beim nächsten Besuch bei meiner FA auch informieren wegen Alternativen! Danke für deine Ehrlichkeit und den Mut, sich zu diesem Thema zu äußern ☺️😘

  • Reply Lisa Dezember 8, 2016 at 10:13 pm

    Hallo Gerid!
    Verfolge deine Seite schon so lange und möchte jetzt auch mal Feedback dalassen: finde toll, dass du so offen über das Thema spricht. Lustigerweise habe ich auch im Juli die Pille zum letzten Mal genommen. Habe auch die selben Symptome wie du, also Haarausfall und komische Pickel unter der Haut…aber das wird sicher besser und angeblich werden die Haare (nach dem ersten Ausfall-Schwall) noch stärker und weicher. Zumindest ist mir das jetzt ein Trost!
    Finde deine Seite ganz ganz toll und freue mich immer über neue Beiträge von dir! Vor allem dass du das alles neben dem Studium schaffst finde ich toll!
    Ganz liebe Grüße, Lisa

    • Reply Gerid Rux Dezember 9, 2016 at 8:35 am

      Dann stehen wir das ja sozusagen gemeinsam durch haha ☺️😋 Vielen lieben Dank💓

  • Reply Sabrina Dezember 8, 2016 at 10:20 pm

    Toll geschrieben! Ich habe vor ein paar Wochen meine Pille nach 7 Jahren endlich komplett abgesetzt, weil ich die ständigen Migräneattacken (min. einmal pro Woche) über die Jahre einfach nicht mehr ausgehalten hab. Ich habe jetzt seit fast zwei Monaten die Kupferkette und bin super zufrieden! Auf meinem Blog habe ich auch darüber berichtet und es ist so krass, wie viele Menschen sich bei einem melden und Feedback geben, dass es ihnen mit Pille genauso ging. Die Kurzfassung zum Einsetzen der Kupferkette ohne Betäubung oder Narkose: es war drei mal ganz kurz sehr schmerzhaft – aber, da der Schmerz immer nur kurz ist, absolut aushaltbar! Ich bereue die Kette keine Sekunde!
    Liebe Grüße und viel Glück weiterhin 🙂

    • Reply Gerid Rux Dezember 9, 2016 at 8:35 am

      Das hört sich wirklich gut an!:) Freut mich dass du die passende Methode gefunden hast für dich ☺️👌🏼

  • Reply Nina Dezember 9, 2016 at 7:13 am

    wow klasse, danke für den Blogpost!
    Ich habe nun auch endgültig beschlossen die Pille abzusetzen und werde nächste Woche damit beginnen und bin schon echt gespannt was da auf mich zu kommt.
    Aber dieser Post hat mich noch einmal bestätigt das es das Beste ist.

    • Reply Gerid Rux Dezember 9, 2016 at 8:34 am

      Viel “Erfolg” dabei wünsche ich dir☺️❤️

  • Reply Resireis Dezember 9, 2016 at 7:30 am

    Toller Blog Beitrag.
    Als ich gelesen hab das du die Belara genommen hast musste ich an mich denken nur hat es bei mir einen anderen Grund das ich eine so hoch dosierte bekommen hab da ich ( von meiner Mutter vererbt 🙈) echt schlimme periodenschmerzen geerbt habe und sozusagen 3 tage am Anfang der Periode nicht ohne Schmerzmittel aus dem Haus konnte. Ich versuche weitestgehend auf Tabletten zu verzichten nur ging es ohne Pille dann nicht mehr. Ich habe nicht die selben Probleme wie du ( um hier mal andere Erfahrungen einzustreuen 🙂 ). Die Gewichtszunahme kam bei mir auch am Anfang und ich musste das erste mal darauf achten was ich esse. Ich weiß nicht was passiert wenn ich die Pille absetze nur habe ich auch schon öfter darüber nachgedacht als ich darüber recherchiert habe das die Pille und die Blutung die man aller 4 Wochen kriegt nur vom Entzug der Hormone kommen war ich entsetzt wie wenig das mit der Natur des eigenen Körpers zu tun hat! Aber ich habe auch Angst das die Schmerzen einfach wieder kommen wenn nicht sogar noch schlimmer…
    Ich glaub wenn man keine extremen Beschwerden mit der Pille hat wie du denkt man über Alternativen eigentlich kaum nach jedoch finde ich es wichtig über Alternativen aufzuklären. wenn man nicht unbedingt solche Beschwerden hat wie ich ohne Pille finde ich es wichtig das Frauenärzte ( vor allem jungen Patientinnen) auch zu anderen Verhütungsmitteln raten.
    Nun genug von mir. Toller Beitrag und tolles Thema 🙂 ❤️

    • Reply Gerid Rux Dezember 9, 2016 at 8:33 am

      Ja da stimme ich dir auf jeden Fall zu:)! Wenn man sie einigermaßen verträgt, ist das natürlich schon mal ein Vorteil! Danke dir für dein Feedback ☺️😘

    • Reply Laura Dezember 9, 2016 at 9:07 am

      Ich würde eigentlich auch gerne absetzen, da ich schon auch glaube Nebenwirkungen zu spüren – allerdings geht es mir ähnlich wie Resireis: ich hab die Pille zwar auch bekommen, weil ich zu der Zeit in einer Beziehung war, allerdings waren bei mir sehr starke Blutungen und Schmerzen durchaus auch ein Faktor. Ich hab deshalb schon ziemlich große Bedenken und trau mich nicht wirklich sie abzusetzen, da sie in einigen Bereichen wirklich sehr geholfen hat 🙈

    • Reply Jess Dezember 11, 2016 at 4:59 pm

      Liebe Resireis und Laura,

      Ich weiß nicht wie alt ihr seid, würd euch aber trotzdem gerne meine Pillen-Absetz-Erfahrungen mitteilen, weil ich genau aus dem gleichen Grund mit der Pille angefangen hab. Ich hatte immer sehr sehr starke Bauchschmerzen, oft so stark, dass ich in der Schule oder zu Hause einfach umgekippt bin und öfters deshalb ins Spital musste. Wurde dann auf Endometriose usw untersucht – es wurde nichts gefunden. Sonst hat auch alles gepasst, meine Gebärmutter ist genau so wie sie sein sollte, Eierstöcke und Eileiter auch. Keiner wusste wo die Schmerzen herkommen und deshalb hab ich seit ich 14 war die Pille genommen (oft durchgenommen) für insgesamt fast 4,5 Jahre. Migräneanfälle, Wassereinlagerungen, schlechte Laune und Traurigkeit inklusive. Dann hat es mir gereicht und ich hab die Pille einfach abgesetzt und siehe da: meine Schmerzen sind fast weg! Ich nehm jetzt am ersten Tag ein Parkemed oder so und damit lässt sich das total gut aushalten! Ich weiß nicht woran die Schmerzen lagen, aber ich vermute, dass es daran liegt, dass ich schon aus der Pubertät draußen bin (zumindest zum Großteil, bin 21 Jahre alt) und sich der Körper da schon ‘eingependelt’ hat. Sorry für den langen Text, aber ich wollte euch nur Mut machen, dass ihr es einfach probieren solltet 🙂

      • Reply Gerid Rux Dezember 13, 2016 at 4:32 pm

        Super, dass es dir jetzt so gut geht und du deinen Weg gefunden hast ☺️🙏🏼
        Weiterhin alles, alles gute!
        Glg Gerid

  • Reply Rosi Dezember 9, 2016 at 9:58 am

    Ich finde es wirklich gut, dass der Trend gerade so gegen die Pille geht 🙂 Ich hab auch Belara genommen, die ja ziemlich hoch dosiert ist – noch dazu hab ich sie 3 Jahre lang durch genommen und hatte somit nie meine Tage. Dann habe ich vor einem Monat das Video von Lealoveslifting zum Thema Pille gesehen und sie sofort abgesetzt. Vor drei Wochen hab ich mir den Kupferball einsetzen lassen, was für mich unglaublich schmerzhaft war, da ich Regelschmerzen einfach nicht mehr kenne haha, aber im Nachhinein sind die zwei Tage Schmerzen es absolut wert und außerdem ist es insgesamt kostengünstiger (Belara ist ja sau teuer !). Bisher hat sich bei mir noch keine große Veränderung eingestellt, meine Tage lassen auch immer noch auf sich warten, aber ich bin überzeugt, dass ich mir und meinem Körper etwas Gutes tue 🙂
    Liebe Grüße und alles Gute,
    Rosi

    • Reply Gerid Rux Dezember 9, 2016 at 1:13 pm

      Das tust du auf jeden Fall!
      Ich möchte auch nie mehr zu den Hormonen zurück:)
      Ganz liebe Grüße zurück 🙂

  • Reply Maria Dezember 9, 2016 at 10:38 am

    Hallo Gerid 🙂
    Zu diesem Thema muss ich mich einfach äußern, weil ich genau wie du im Sommer die Pille abgesetzt habe. Haarausfall und Unreinheiten sind wirklich ein Jammer, aber nehme auch Kieselerde, hoffe es hilft irgendwann xD
    Ich habe mich direkt nach dem Absetzen für die Mini-Goldspirale entschieden. Das ist eine Spirale, die für Frauen geeignet ist, die noch nie entbunden haben, vielleicht wäre das eine Alternative für dich? 🙂 Mein Arzt rät von Kupferketten/ball eher ab, da diese direkt in die Gebärmutter “gepflanzt” werden und oft Probleme machen. (Er hat oft mit solchen Fällen im AKH zu tun) Das Einsetzen ist wirklich halb so wild, ein kurzes Zwicken und schon geschehen! Hab überhaupt keine Probleme damit und bin wirklich glücklich den Entschluss gefasst zu haben 🙂 Schöner Blogpost jedenfalls für alle die mit denselben Problemen zu kämpfen haben wie wir 😀

    • Reply Gerid Rux Dezember 9, 2016 at 1:12 pm

      Da sind wir ja quasi in einer sehr ähnlichen Situation 😀 Vielen Dank, von der Mini-Goldspirale habe ich jetzt schon öfter gehört 🙂 Vielleicht ist das tatsächlich eine Option!
      Ganz liebe Grüße

  • Reply Leonie Dezember 9, 2016 at 10:31 pm

    Hallo Gerid,
    ein sehr schöner und wichtiger Blogeintrag den du da geschrieben hast!
    Ich selbst musste die Pille letztes Jahr Oktober bis dieses Jahr April nehmen, da ich einen Östrogenmangel hatte. Da ich die Pille eigentlich von Anfang an nicht nehmen wollte (aber musste) fragte ich ob ich sie sobald meine Östrogene wieder normal sind, wieder absetzen darf (was ich ja glücklicherweise dann auch im April, also 6Monate später durfte 🎉). Ich habe mich mit der Pille soo unwohl gefühlt, 6 Kilo zugenommen, Wassereinlagerungen und Cellulite bekommen, was ich davor noch nie(!) hatte, das hat mir schon sehr zu schaffen gemacht.

    Meine Periode habe ich erst Anfang November wiederbekommen, jedoch kommt sie nun auch erstmal unregelmäßig. Ich finde es so krass, was die Pille mit dem menschlichen Körper anstellt & finde es echt sehr schade, dass Frauenärzte die Pille so ziemlich jedem einfach verschreiben und als Verhütungsmittel ans Herz legen!

    Ich habe noch keinen Freund, bin auch erst 17, jedoch möchte ich in Zukunft dann auch hormonfrei verhüten, in Form von der Kupferspirale oder -kette. Meine Frauenärztin meinte allerdings, dass sie so jungen Frauen, vorallem denen die noch keinen Geschlechtsverkehr hatten, ungern diese Dinge einsetzt. Ich hoffe einfach, dass das möglich ist und sei es erst nach dem ersten Mal.

    Ich schreibe eigentlich sonst selten Kommentare, aber ich finde es wichtig zu so einem wichtigen Thema seine Erfahrungen mitzuteilen, damit andere Frauen es sehen und es sich nochmal durch den Kopf gehen lassen, ob sie die Pille nehmen wollen (:

    Viele Liebe Grüße,
    Leonie 💕

    • Reply Gerid Rux Dezember 11, 2016 at 1:51 pm

      Das wünsche ich dir auch:)! ich wünschte auch, dass viele Frauen und auch Frauenärzte was dieses Thema betrifft etwas vorsichtiger handeln würden…
      Ganz liebe Grüße zurück,
      Gerid <3

  • Reply Annie Dezember 10, 2016 at 1:36 am

    Hey! Ich finde es super, dass du das getann hast. Ich habe die pille nur 4 Monate lang genommen und habe dadurch Depressionen bekommen (jeden zweiten Tag geweint aus keinem grund), 1 monat lang schmierblutungen ohne pause, und hashimoto (autoimmunerkrankung, Ich muss jeden Tag für den Rest meines leben ein Tablett nehmen) was dazu führte, dass ich 8 Kilo während die 4 Monate Pille einnahme zugenommen habe und nach dem absetzen weiter 14 kg. Echt heftig. Und habe mich ein halbes Jahr später von einem Arzt einreden lassen die hormonspirale zu bekommen anstatt die Kupferspirale wie ich wollte. Hatte sie nur 3 Wochen lang in dem ich jeden Tag weinte vor Schmerzen und blutete 3 wochen lang (Schmierung). Bin jetzt froh, dass hinter mir zu haben, alles was Verhütung mit hormone ist, ist schlecht). Nur, weil manche es gerade vertragen, heißt nicht es ist gut. Ihr Körper hat nur noch nicht darauf reagiert, aber die Liste von Nebenwirkungen in die beipackzettel ist so lang, das jeder irgendwann mindestens eine Nebenwirkung hat. Es ist ur schlecht, wirklich. Habe mich damit ausgesetzt was die hormone so alles den Körper antun und es ist so schlimm, ein Wahnsinn, dass die Ärzte das herzlos verschreiben. Scheiß Pharma industrie-.-

    Ich empfehle dir die goldspirale, soll angeblich besser sein, es ist auch aus kupfer gemacht, nur mit Gold gewickelt( der Körper verträgt Gold besser) und es gibt 3 Größen davon, was sehr wichtig ist!!! ( meine hormonspirale hat gestochen, weil es zu groß war obwohl der Arzt meinte meine Gebärmutter hat die richtige Größe, aber der hat auch mir die hormonspirale eingeredet und viel Mist erzählt, also tja).

    • Reply Gerid Rux Dezember 11, 2016 at 1:50 pm

      Du hast so Recht, vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht!
      Danke für deine Empfehlung außerdem:)
      Ganz liebe Grüße,
      Gerid

  • Reply Patricia Dezember 13, 2016 at 9:56 am

    Hi Gerid!
    Erstmal Respekt für diese intimen Blogpost! Ich weiß du schreibst du möchtest auf eine hormonfreie Verhütungsmethode umsteigen, aber vielleicht möchtest du dich ja mal über den Nuva.Ring informieren. Ich nehme den jetzt bald 2 Jahre & bin super zufrieden damit. natürlich kann das total variieren, aber dadurch dass man den quasi “direkt dort wo er wirken soll” einführt, schadet es dem Körper nicht so extrem bzw. gelangen in den Rest des Körpers nicht so schlimm viele Hormone. Also so kommt es mir halt vor! Ich hatte davor das Evra Pflaster und nur Probleme und hab mich richtig vor dem Ring gefürchtet, aber bin totaaal zufrieden. Zusätzlich muss man an den nur zwei mal im Monat denken – einmal beim reingeben & einmal beim rausnehmen 😉

    Wünsch dir alles Gute auf jeden fall! 🙂

    • Reply Gerid Rux Dezember 13, 2016 at 4:31 pm

      Vielen Dank für den Tipp, davon habe ich auch schon öfter gehört! Viele vertragen den ja wirklich gut, aber ich möchte es lieber auf die “ganz oder gar nicht” Art machen ☺️😊
      Liebe Grüße zurück :)!

  • Reply Julia Dezember 13, 2016 at 3:51 pm

    Hallo Gerid 🙂
    Ich bin 21 und hab schon vor 4 Jahren aufgehört, die Pille zu nehmen, nachdem ich 12kg zugenommen habe -.-
    Ich hab jetzt seit einem Jahr die Kupferspirale und bin VOLL zufrieden. Könnte nicht besser sein – das Einsetzen ist zwar schon schmerzhaft, wenn man allerdings bedenkt, dass man sich danach jahrelang keine Gedanken machen muss, ist es dieser kleine schmerzhafte Moment absolut wert!
    LG und alles Gute,
    Julia

    • Reply Gerid Rux Dezember 13, 2016 at 4:30 pm

      Liebe Julia,

      Danke – das tut auf jeden Fall gut zu hören!!:)
      Ganz liebe Grüße zurück ☺️

  • Reply Laura Dezember 18, 2016 at 11:28 am

    Hallo Gerid! 🙂
    Ich finde es sehr respektvoll dass du dich so offen zu dem Thema äußerst! Es ist bestimmt ein Thema was viele Mädchen betrifft. Und durch diesen Blogpost kannst du bestimmt einigen helfen. So wie mir.
    Ich bin 18 Jahre alt und nehme die Pille nun seit 1 1/2 Jahren, aus dem selben Grund heraus, dass ich zu diesem Zeitpunkt in einer Beziehung war. Anfangs hatte ich auch keinerlei Beschwerden damit, doch seit 2 Monaten leide ich auch unter Heißhungerattacken und vor allem extremen Stimmungsschwankungen. Ich bin fast nur noch mies gelaunt und ziemlich reizvoll. Das tut mir vor allem für meine Familie total leid, weil ich eigentlich immer ein fröhlicher Mensch bin.
    Anfangs dachte ich, dass könnte vom Schulstress oder ähnlichem kommen, aber nach dem ich mir deine Erfahrungen durchgelesen habe, und auch mal die Packungsbeilage meiner Pille (welche ja erschreckend lang ist!), denke ich nun auch dass das von der Pille kommt. Denn Stimmungsschwankungen waren laut ihr eine häufige Nebenwirkung. (Bis zu 1 von 10 Frauen bekamen durch diese Pille welche!)
    Ich finde die Vorstellung zu dem eigentlich eh ziemlich doof, sich zusätzlich irgendwelche Hormone in den Körper zu führen.
    Da ich zur Zeit eh in keiner Beziehung bin, wäre der einzige Grund, die Pille weiter zu nehmen -abgesehen von der Routine und weil es heutzutage “eh jeder macht” – der, dass ich meine Tage schon vorher total unregelmäßig hatte. (Teilweise nur alle 4 Monate). Aber nur aus diesem Grund die Pille weiter zu nehmen und sich dadurch irgendwelche Hormone in den Körper zu tun, reichte für mich lange nicht aus. Vor allem wenn man noch Nebenwirkungen aufweist.
    Deswegen bin ich mal gespannt wie sich das Absetzten vor allem auf meine Periode auswirkt.
    Bei mir sind es jetzt noch 4 Tage, dann ist mein “Riegel”, oder wie man das Alu Teil nennt in dem die kleinen Pillen drin sind :P, aufgebraucht. Und das war’s dann.
    Ich glaube ich werde mir auch Kieselerde Tabletten für haut und Haare holen. Meine Freundin hat die auch und ist damit sehr zufrieden 🙂

    Ich bin dir auf jeden Fall sehr sehr dankbar für deinen Erfahrungsbericht. Das hat mich in meiner Entscheidung sehr gestärkt und auch weiter gebracht!

    Alles Liebe Laura ♥

    • Reply Gerid Rux Dezember 27, 2016 at 12:37 pm

      Liebe Laura,
      vielen vielen Dank für deinen ausführlichen Efahrungsbericht!
      Ich wünsche dir nach dem Absetzen auf jeden Fall alles Gute :)!
      Ganz liebe Grüße zurück <3

  • Reply Alex Dezember 29, 2016 at 6:38 pm

    Hallo Gerid,

    Bei mir ist das Absetzen schon einige Jährchen her (bin 37 ;-)) aber als ich nach 10 Jahren mit 25 die Pille abgesetzt habe (Yasmin, davor einige andere) habe ich mir geschworen nie wieder hormonell zu verhüten. Ich habe mit 15 begonnen, da ich meinen ersten Freund hatte und meine Regel nur alle 90 Tage kam. Ich hatte die ganzen 10 Jahre Pilleneinnahme höllische Kopfschmerzen am zweiten Tag der Pillenpause, und dachte das wäre normal, da ich es nicht anders kannte. Es gab keine Tabletten die wirklich halfen, sondern konnte mich nur mit mehreren Tabletten soweit “betäuben”, dass ich den Tag überstand. Was ich auch erst im Nachhinein bemerkt hatte war, dass ich während der Pille praktisch nie Lust auf Sex hatte. An diese beiden schlimmen Nachteile war ich einfach so gewohnt, weil ich es ja von 15 weg nicht kannte. Danach war ich wirklich ein neuer Mensch.

    Was ich Dir ganz dringend empfehlen möchte wäre, Mönchspfeffer zu versuchen, der hat bei mir nach der Pille nach nur einem Monat Einnahme den Zyklus von 90 Tagen auf 30-35 eingependelt, auch wenn ich den Mönchspfeffer nicht mehr genommen habe. Und da ich leider auch eine Haarausfallproblematik habe (bei mir vor allem begründet durch Roaccuatan Einnahme wegen Akne) kann ich dir wärmstens Regaine (Minoxidil) zum Auftragen und Priorin zum Schlucken empfehlen. Ich bekam Minoxidil vom Hautarzt verschrieben, fand die Apothekenmischung aber sehr unpraktisch und bin dann auf Regaine gestoßen, bekommt man rezeptfrei in jeder Apotheke, Priorin auch. Hat bei mir keine Löwenmähne beschert, aber mir jedenfalls die Haare gerettet, es war schon wirklich beängstigend.

    Ich wünsche Dir alles Gute 🙂

    LG Alex

    • Reply Gerid Rux Januar 5, 2017 at 9:14 am

      Liebe Alex,

      vielen Dank für deine lieben Tipps!
      ich wünsche dir ebenfalls alles Gute,
      glg Gerid

  • Reply Mia Mai 17, 2017 at 1:42 pm

    Hallo Gerid,
    erstmal ein Kompliment zu deinem Blog und Instagram account, mir gefällt sehr gut was du schreibst.
    Zum Thema Pille:
    Ich habe die Pille zwar nicht so lange genommen wie du aber auch ich musste mit einigen Problemen kämpfen. Ich hatte zum Beispiel ständig schmerzen in den Beinen. Nach dem Absetzten hatte ich wenig Probleme. Meine Haut wurde etwas schlechter aber das war mir nicht so wichtig. Sehr froh war ich als die schmerzen in Beinen sehr bald nachließen. Ich empfinde die Pille als gefährlich und würde jedem raten sich sehr genau zu informieren! Das wollte ich nur einmal loswerden.
    Liebe Grüße
    Mia

  • Schreibe einen Kommentar zu Leonie Cancel Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.