Lifestyle

Mallorca – Urlaubstipps

Obwohl der Sommer eigentlich schon zur Hälfte vorbei ist, wollte ich noch einen kurzen Blogpost über Mallorca und meinen persönlichen Reisetipps dorthin veröffentlichen – denn die Insel ist auf jeden Fall einen (spontanen) Kurztrip wert! Gerade diesen Sommer boomt der Tourismus auf Mallorca ja geradezu, und das nicht ohne Grund! Lest hier ein paar Empfehlungen und warum ich sofort wieder dorthin reisen würde:

Ich war diesen Sommer schon 2 Mal auf Mallorca, beide Male um zu arbeiten – aber natürlich hatte ich auch genügend Freizeit, um mir ein Bild von der Insel zu machen. Mallorca hat längst mehr zu bieten als nur den Ballermann! Die Natur dort ist so vielfältig, genauso wie die wunderschönen Strände und Buchten! Hier ein paar meiner Favoriten:

  • Platja de Portal Vells – wunderschöne “3-Finger-Bucht” im Südzipfen der Insel
  • Platja es Trenc – Karibikfeeling Pur, langgezogener Sandstrand im Süden
  • Cala Blava – kleine Bucht mit unglaublich klarem, türkisen Wasser
  • Calo de ses Lleonardes – beliebt bei Einheimischen, wenig Touristen

Hotels:

  • Iberostar Bahia de Palma: TOP TOP TOP! Ein wirklich tolles 4,5 Sterne Hotel direkt am Playa de la Palma. Adults only, also keine schreienden Kleinkinder und generell sehr angenehmes Publikum. Das Highlight ist wohl die Dachterrasse mit einem unglaublich schönem Infinity-Pool und Blick auf das Meer. 
  • Zhero Hotel Mallorca: Wunderschönes, schickes Boutique-Hotel. Kleiner und familiärer als das Iberostar, aber steht diesem in Nichts nach. Außerdem ist es etwas preisgünstiger. Am besten hat mir der schöne Pool- und Liegebereich gefallen, wo den ganzen Tag eine sehr gemütliche und entspannende Stimmung herrscht. (Anzeige)

Food- und Beachclubs:

Wir waren fast ausschließlich in den Hotels essen, aber 2 Beachclubs kann ich euch trotzdem empfehlen:

  • Nikki Beachclub: Tolles Ambiente, leckeres Essen, gute Musik, Poolzugang und Strand – der Nikki Beachclub hat wirklich einiges zu bieten und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!

  • Zhero Beachclub: Super leckeres Sushi und eine sehr entspannte Atmosphäre. Kleiner und beschaulicher als der Nikki Beachclub, dafür auch etwas angenehmer, nicht so laute Musik und generell etwas gemütlicher. Ebenfalls mit Pool und Meerzugang. (Anzeige)

Außerdem ist auch die Stadt Palma und ihr Hafen ein Besuch wert, uns hat es ein wenig an Barcelona erinnert! Plus: Wer Food Shopping in fremden Ländern liebt, sollte auf jeden Fall zum Carrefour in der Nähe des Flughafens – ein Traum für alle Foodlover 😀

Obwohl ich schon 2 Mal dort war, habe ich immer noch sehr wenig von der Insel gesehen, gerade im Norden und Osten soll es ja unglaublich schöne Plätze geben, etwas “wilder” und naturbelassener. Bei meinem nächsten Besuch wird es mich auf jeden Fall eher in diese Richtung verschlagen!

Ich hoffe, euch hat mein kleiner Reisebericht gefallen und ihr habt bald die Möglichkeit, nach Mallorca zu reisen!

Eure Gerid

In diesem Blogpost werden Kooperationspartner erwähnt: Zhero Hotel, Zhero Beachclub.

Previous Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Gerid Rux