Browsing Tag

Fitness

Lifestyle

Fit durch den Advent!

Hallo ihr Lieben,

Gerade zur Weihnachtszeit ist Schlemmen vorprogrammiert, es gibt einfach viel zu viele Leckereien: Lebkuchen, Weihnachtskekse, Punsch, Festessen bei Verwandten oder Alkohol auf diversen Feiern, und und und! Das gehört einfach dazu und macht diese Zeit meiner Meinung nach auch zu etwas sehr schönem bzw. geselligem. ABER ich denke ihr wisst, dass ich persönlich trotz allem meine Form halten möchte und mein oberstes Ziel nicht aus den Augen verlieren möchte: Mich in meinem Körper wohlzufühlen! Da mir bewusst ist, dass es vielen von euch ähnlich geht und auch ihr durch die Adventszeit fit bleiben möchtet, habe ich mir etwas überlegt!☺️ Eine Art fitten Adventskalender, wo es jeden Tag eine kleine Überraschung rund um das Thema Fitness, Ernährung oder Sport geben wird! Mal gibt es eine Verlosung von Fitnessprodukten, mal gesunde Rezepte, mal ein Homeworkout, mal einen kleinen Fitness-Reminder of the day,…Ganz verschiedene Dinge und kein Türchen gleicht dem anderen! 😍 Das ganze werdet ihr jeden Tag in meiner Story zu sehen bekommen! Ich freue mich auf alle, die mitmachen und ich verspreche euch, ihr werdet die Weihnachtszeit genießen können und trotzdem eure Wohlfühlform beibehalten können! Klingt doch super oder? Wenn ich das schaffe, schafft ihr das locker🙏🏽
Eine Sache verrate ich schon mal vorweg: Sowohl in einem der ersten, als auch in einem der letzten (in welchem wohl😛) Türchen wird es eine RIESEN Verlosung geben! Die letzte Verlosung wird sogar noch größer und ihr habt quasi null Aufwand daran teilzunehmen! Aber mehr dazu am 1.12 ❤️ Ich freue mich darauf!
Eure Gerid

Lifestyle

5 Tipps gegen Cellulite

Der Sommer naht! ☀️Kurze Hosen, Bikinis, Strandurlaub & Co😍! Die meisten können es kaum erwarten, aber für viele Mädchen wird alleine der Gedanke an knappe Sommerbekleidung schon fast zum Albtraum. Hauptgrund dafür ist oft die gehasste Cellulite, von denen wir Frauen leider ziemlich oft betroffen sind😔 Ob man Cellulite hat oder nicht, hängt hauptsächlich von der Bindegewebsstärke ab. Es ist absoluter Blödsinn, dass nur „dicke“ Frauen mit mehr Fettgewebe davon betroffen sind. Manche neigen eher dazu, manche bleiben auch mit ein paar mehr Kilo auf den Rippen davon verschont.

Ich selbst habe leider auch kein allzu festes Bindegewebe. Ich habe zwar keine Cellulite, aber bemerke zB. wenn ich länger keinen Sport mache oder mich ungesund ernähre, dass in der Oberschenkelgegend nicht mehr alles so straff ist, sondern sich weicher anfühlt bzw. sich 1-2 kleine Dellen bilden. Als ich letzen Sommer mein absolutes Höchstgewicht hatte, sah man das auch bei mir sehr stark, vor allem im Sitzen und Laufen.

Was kann man also dagegen tun?

Wie so oft, gibt es auch hier keine Wundermittel, aber mit einigen Tipps könnt ihr Cellulite super entgegenwirken oder kaschieren:

1. Viel trinken, weniger salzen!

Cellulite macht sich oft aufgrund einfacher Wassereinlagerungen bemerkbar – denen könnt ihr (gerade im Sommer!) mit viel Flüssigkeit und salzarmer Ernährung entgegenwirken. An warmen Tagen 3-4 Liter trinken:)!

2. Die Ernährung!

Cellulitefördernd sind vor allem gesättigte Fettsäuren, Zucker und natriumhaltige Lebensmittel (Salz). Diese wären  zB. Sojasauce oder Hüttenkäse. Manche ziehen auch generell auf Milchprodukte vermehrt Wasser. Lebensmittel, die wiederum super gut entschlacken: Gurke, Spargel, Brokkoli, Wassermelone, Reis, Ananas

3. Krafttraining

Egal, welchen Sport ihr macht, alles ist super👍🏽 Aber gezieltes Krafttraining, insbesondere das Maximalkrafttraining mit schwereren Gewichten und weniger Wiederholungen wirkt Wunder bei Cellulite! Auch Schwimmen eignet sich sehr gut:)

4. Supplements und andere Hilfsmittel

Zusätzlich für ein straffes Bindegewebe sorgen Vitamin C, Zink, Kupfer und Kieselerde. Ich nehme alle diese Supplements regelmäßig in Tablettenform ein und es hat mir super geholfen:)!  Auch regelmäßige Saunagänge, Wechselduschen, Peelings und Basen-Bäder können unterstützen!

5. Kaschieren

Und wenn alles nichts hilft? Mädels, macht euch nicht verrückt! Kein Mann achtet auf eure Cellulite und andere Frauen denken nur: Oh, sie hat sie auch😄😌! Ich kann euch noch den Tipp geben: Vermeidet enge, einschneidende Hotpants und Bikini-Höschen. Zieht lieber lockere Kleider, Röcke oder Shorts an – die sind auch im Sommer sehr angenehm luftig und kaschieren eure Problemzonen:)

Ich hoffe ihr konntet euch einige Tipps mitnehmen! Wenn euch noch welche einfallen, schreibt sie gerne unter mein Instagram Bild❤️

Eure Gerid

 

Workout

Neue Ziele!

Nachdem ich ja schon auf Instagram berichtet habe, dass ich wieder einige Änderungen an meinem Körper bzw. meiner Routine vornehmen möchte, kamen dazu natürlich einige Fragen! In diesem Blogpost werde ich euch ausfühlich über meine aktuellen Ziele berichten:

Zunehmen

In den letzten Monaten habe ich etwas mehr abgenommen als ursprünglich vorgesehen…Ich begann im Sommer damit, wieder etwas definierter aussehen zu wollen und das lief auch sehr gut zu Beginn! Aber irgendwann gegen Anfang des Jahres habe ich mich dann das erste Mal nach Monaten wieder abgewogen und war einfach mal 3 Kilo unter meinem „Zielgewicht“…Auf Instagram meinten auch einige meiner Follower, dass ich allmählich etwas zu schlank aussehen würde. Da ich aber selbst nur zu gut weiß, dass man auf Bildern immer etwas anders aussieht (Posen, Licht, Winkel, etc. ) habe ich das um ehrlich zu sein gar nicht mal so wahrgenommen! Erst als mich sowohl meine Familie, als auch meine besten Freunde und mein Freund darauf ansprachen, habe ich das plötzlich realisiert…

Ich muss auch zugeben, dass ich mir in letzter Zeit auch selbst bei einigen Fotos dachte:“Ohje, da siehst du schon etwas zu dünn aus…“ und absichtlich die Fotos zum Hochladen ausgewählt habe, auf denen es besser bzw. „mehr“ aussieht! Es ist wirklich ein Wahnsinn, wie unterschiedlich man auf zwei Fotos vom selben Tag, nur anhand von Posen etc. aussehen kann!

Man sieht sich tagaus, tagein im selben Spiegel und bemerkt manchmal oft gar nicht wirklich, wie sehr sich der Körper verändert – aber unser Umfeld nimmt uns natürlich ganz anders war. Auf jeden Fall machen bei mir schon 2-3 Kilo einen großen Unterschied und ich bin jetzt gerade wieder dabei, die auch wieder zuzunehmen 🙂

Denn ich möchte gesund und fit aussehen, nicht mehr ganz so zart wirken und außerdem natürlich wieder einen Teil von meinem Po und meinen Brüsten zurück 😛

Tracken

Ich tracke jetzt wieder ab und zu mit der App Lifesum, um einen Überblick zu haben und um zu sehen, ob ich auch genug esse. Ich möchte gleich klarstellen, dass ich weder meine Makros, noch meine Kalorien teilen werde, denn jeder hat individuelle Ziele und Ausgangssituationen. Jeder Körper funktioniert anders und was für den einen recht gut klappt, kann für den anderen sogar eher kontraproduktiv sein. Ich teile so viel mit euch, aber ich bitte um Nachsicht, dass ich auf Fragen diesbezüglich nicht eingehen werde.

Ich achte natürlich darauf, dass ich mich in einem leichten Überschuss befinde und trotzdem den Großteil der Kalorien mit gesunden Lebensmitteln decke. Dass ich an meinem Booty- und Legday meine „Cheats“ einplane, wird auch weiterhin so bleiben 😀

Training

Es fällt mir unglaublich schwer, aber auf mein geliebtes Cardio-Training muss ich erstmal verzichten. Ausnahme ist der Stairmaster, ich brauche ihn einfach ;D Ansonsten gehe ich momentan 3-Mal die Woche zum Training, 2x Unterkörper, 1x Oberkörper.

Während andere also bereits mit ihrer Diät für die FIBO beginnen, starte ich sozusagen einen kleinen Aufbau haha…Ist auch mal was ganz anderes! Aber ich will mich die 4 Tage dort rundum wohlfühlen und mir nicht denken, dass ich zu dünn oder zu schwach wirke…

Ich freue mich darauf, euch auf diesem Weg mitzunehmen und natürlich euch daran teilhaben zu lassen 🙂 Morgen gibt es übrigens ein „Leg-Day“ FULL DAY OF EATING auf meinem Instagram Profil 🙂 !

Habt noch einen schönen Abend,

eure Gerid

Workout

Schlanke Beine trotz Aufbau am Po: So schaffst du es!

Sooo ihr Lieben,

Es ist DIE Frage, die ich fast täglich gestellt bekomme: „Wie schaffst du es, so schlanke Beine zu haben und trotzdem am Po aufzubauen bzw. einen trainierten Po zu haben?“ – oder „Wie trainiere ich meinen Po, ohne dass meine Beine zu muskulös werden?“. Hier findet ihr meine Tipps:

1)Isolationsübungen für den Po: Der Vorteil dieser Übungen ist der, dass man gezielt die Po-Muskulatur trainiert und das Training sozusagen direkt auf den Booty geht 😛 Solche Übungen mache ich an jedem Legday:

  • Donkey Kicks an der Multipresse
  • Donkey Kicks auf der Matte
  • Hip Thrusts
  • Abduktoren-Maschine
  • Kick-Backs am Seilzug
  • Deep Squats mit leichten Gewichten

Ich habe euch fast alle dieser Übungen schon in Instagram-Videos vorgezeigt! 🙂

2) High Carb/High Calories am Legday: Rund um den wichtigsten Trainingstag der Woche (wenn man den Fokus auf den Po legt) sollte man natürlich auch genügend Energie haben bzw. danach genug Energie zuführen. Achtet schon am Vortag darauf, mehr Kalorien zu euch zu nehmen! Nach dem Training kann es dann auch gerne etwas mehr sein – ich cheate auch total gerne nach einem Legday etwas und gönne mir, worauf ich Lust habe 😀

3) Genügend Regeneration: Ich trainiere meine Beine/Po zurzeit 2-mal die Woche und achte darauf, dass zwischen diesen Tagen genügend Zeit liegt, in der sich die Muskeln regenerieren können. Denn die Muskeln wachsen bekanntlich in der Erholungsphase. Es ist also von Vorteil, lieber 2 intensive Trainingseinheiten einzulegen, als jeden Tag „so ein bisschen“ zu trainieren!

4) Wählt ein Cardio-Gerät, dass auch die Po-Muskulatur beansprucht! Viele Crosstrainer, Stepper oder Stairmaster verfügen über eine Anzeige, auf der ihr genau sehen könnt, welche Muskulatur ihr gerade trainiert. Stellt die Geräte so ein, dass es beim Po leuchtet haha 😀 Falls es keine Anzeige gibt: Hohen Widerstand und Steigung einstellen. So könnt ihr super Kalorien verbrennen und trainiert euch nicht „den Po weg“!

So – das waren auch schon meine Tipps, viel mehr ist es nämlich gar nicht! Seid konsequent und achtet auf euer Training plus die Ernährung – dann steht eurem Traumkörper (vorallen was Beine und Po betrifft) nichts mehr im Wege 😀

Fühlt euch gedrückt,

eure Gerid

Lifestyle

Fit durch Weihnachten – Genießen und trotzdem die Form halten!

Oft bekomme ich die Frage: „Wie schaffst du es, all das Süße zu essen und nicht zuzunehmen?“ Nun, ich denke, gerade jetzt in der Weihnachtszeit ist ein Blogpost zu diesem Thema ganz passend. Vorab: Ich bin eine richtige Naschkatze! Ich LIEBE Schokolade, Kekse, Eis, Kuchen und möchte darauf auch nicht verzichten. Aber die Wahrheit ist: Wenn ich das alles so oft essen würde, wie ich Lust darauf habe (und vor allem in den Mengen), dann würde ich anders aussehen 😀 …Trotzdem gönne ich mir gerne ab und zu etwas und vor allem im Advent wird man mit Lebkuchen, Vanillekipferl, Stollen – und als wäre das noch nicht genug auch noch mit einem Familien-Essen nach dem anderen ja förmlich überladen! Dann gibt es noch die Christkindlmärkte mit Punsch, Waffeln, gebrannten Mandeln…kurz gesagt: In der Weihnachtszeit nimmt man schnell das ein oder andere Kilo mehr zu, als einem lieb ist. Wie ich so durch diese Zeit komme und welche Tipps ich euch gebe, lest ihr hier:

1. Reduziert eure „Cheats“ auf 1-2 Mahlzeiten pro Woche und hebt euch diese für besondere Anlässe (z.B das Weihnachtsessen bei Oma) auf.

2. Auch wenn es schwer fällt: Hört nach 5 Keksen auf 😛

3. Sport: Ganz überraschend! 😀 Achtet weiterhin auf eure Trainingseinheiten und wenn ihr euch damit besser fühlt, baut etwas mehr Cardio ein. Auf diese Weise könnt ihr euch natürlich auch mehr gönnen.

4. Plant eure Mahlzeiten bzw. euren Tag: Heute Abend geht’s auf den Weihnachtsmarkt und ihr wollt es euch dort so richtig gut gehen lassen? Dann achtet untertags auf eure Kalorienanzahl und esst viel Eiweißhaltige Nahrungsmittel, Gemüse, Obst.

5. Findet gesunde Alternativen! Statt den üblichen Lebkuchen könnt ihr zu Nüssen, Mandarinen,… greifen – oder ihr backt euch einfach gesunde Weihnachtskekse selbst!

6. Esst generell genug und macht nicht den Fehler, zu hungern. So entstehen nur Heißhungerattacken, Cheatdays, die völlig außer Kontrolle geraten und ihr fühlt euch schlecht. Lieber ab und zu Kleinigkeiten gönnen und kein schlechtes Gewissen haben 🙂

MEIN TIPP: Ich liebe in letzter Zeit Mandelmilch, z.B die von Provamel (gesüßt mit Agavensirup). Ich mache sie warm, gebe Zimt und Flavor Drops dazu (z.B Haselnuss oder Schoko) und es schmeckt köstlich! Wenn ihr mal Lust auf etwas Süßes habt, ist sowas als kalorienarmer „Snack“ perfekt!

Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem Tipps etwas unterstützen und ihr könnt die Weihnachtszeit und die Feiertage mit euren Liebsten genießen,

eure Gerid

holiday-fat-weight-gain-eat-christmas-season-ecards-someecards

Workout

4 Workouts für Zuhause

Einen wunderschönen Sonntag meine Lieben,

passend zum trüben Wetter draußen, geht es heute um 4 verschiedene Übungen, die ihr als kleine Trainings-Session ganz gemütlich daheim machen könnt: Continue Reading

Workout

Meine aktuelle Trainingsroutine

Hey meine Lieben,

viele fragen mich immer wieder nach meinem Training und meiner aktuellen Workout-Routine. Ich habe es zwar schon öfter z.B auf meinem Blog oder auf Instagram geschrieben, aber ich gebe auch zu, dass sich da auch immer mal wieder Dinge ändern, ich mal mehr mal weniger trainiere, mal intensiver, mal mehr Kraft, mal mehr Cardio  – das sind so Phasen, die ihr dann meistens auch mitbekommt und so entstehen natürlich auch Fragen 🙂 Continue Reading

Lifestyle

Fit im Urlaub bleiben!

Hallo meine Lieben,

morgen ist es endlich soweit – ich fliege mit meinen Schwestern nach Nizza 😀 Wir freuen uns schon sooo sehr und werden uns ein paar schöne Tage machen. Natürlich werden sich einige von euch fragen, wie ich das denn im Urlaub mit Sport/gesunder Ernährung mache und deshalb möchte ich heute mal darauf eingehen.  Continue Reading

Lifestyle

Fitness & Alkohol

Hallo meine Lieben,

in diesem Blogpost widme ich mich dem Thema Alkohol im Zusammenhang mit Fitness & Co!

Ich bekomme oft die Frage gestellt, ob ich Alkohol trinke, wie viel, etc. – daher möchte ich euch diese Fragen gern beantworten: Continue Reading

Workout

6 Übungen die JEDE Frau zuhause machen kann!

Ab diesem Blogpost gibt es keine Ausreden mehr, meine Lieben 😀 #noexcuses – Wenn man keine Zeit oder Lust hat ins Studio zu gehen, kann man ganz einfach auch daheim trainieren. Ihr könnt alle der folgenden 6 Übungen auch ohne Hanteln durchführen, langfristig empfehle ich euch aber: Besorgt euch kleine Hanteln für daheim, irgendwann braucht ihr einfach zusätzliche Gewichte. Los geht´s: Continue Reading