0
Food

Saftiger LOW CARB Marillen-Kuchen

Hallo zusammen,

Ich mache zwar momentan nicht mehr Low Carb (wie angek├╝ndigt ja nur bis Ende August), aber dieses Rezept wollte ich unbedingt noch ausprobieren und mit euch teilen! Wir hatten noch ein paar Marillen daheim und da habe ich schnell noch einen unglaublich leckeren, saftigen, kohlenhydratarmen Marillenkuchen gebacken! ­čśÇ

Ihr braucht dazu:

  • 50g Mandel- oder Kokosmehl
  • 40g Vanille-Proteinpulver
  • 2 Eier
  • 1 EL Kokos├Âl
  • 150 ml Fl├╝ssigkeit (ich verwende Pflanzliche Milch oder Wasser)
  • S├╝├čstoff oder zuckerfreien Sirup
  • 3-4 gro├če Marillen

Ihr vermischt nun alle Zutaten miteinander und f├╝llt den Teig in eine flache Form. Die Marillen werden ges├Ąubert und geviertelt. Der Kuchen kommt (noch ohne die Marillen) bei 180 Grad etwa 5 Minuten ins Rohr. Erst dann belegt ihr ihn mit den Marillenst├╝ckchen. Wer m├Âchte, kann noch etwas Kristall Xucker, Honig, etc. dar├╝ber streuen.

Das Ganze wird dann etwa 25 Minuten lang gebacken. Macht einfach den Gabel-Stich-Test um zu sehen, ob der Kuchen schon fertig ist, denn jedes Backrohr ist ja etwas unterschiedlich ­čśÇ

Und schon ist er fertig ­čśÇ Viel Spa├č beim Nachbacken,

eure Gerid

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Laura September 8, 2016 at 11:16 am

    Funktioniert das Rezept auch ohne Proteinpulver bzw was kann ich als Ersatz nehmen?

  • Reply Celine September 13, 2016 at 11:36 am

    Tolles Rezept! Habe ich gestern abend spontan noch gebacken und sie sind echt super lecker! Ich liebe deine Rezeptideen ­čÖé

  • Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.